Portugiesisch kochen

Portugiesisch kochen

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,90€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Die Werkstatt, Gerichte und ihre Geschichte, 2004, 160 Seiten, Format: 22 cm, ISBN-10: 3895332127, ISBN-13: 9783895332128, Bestell-Nr: 89533212M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Daß die Küche Portugals recht individuelle Kennzeichen entwickelt, hängt von der geographischen Lage ab, die das Land von der wirtschaftlichen Entwicklung der Handelsstädte am Mittelmeer, zum Beispiel Genua oder Venedig, isolierte. Andererseits machten sich die Portugiesen Erzeugnisse und Geschmacksrichtungen aus dem Orient, aus Afrika und Amerika zu eigen. So entwickelte sich die portugiesische Kochkunst zu einer Eigenständigkeit, die keinesfalls als Variante der spanischen Kultur verstanden werden kann. Bei manchen Gerichten wie dem "Cozido Portugues" oder dem "Cocido Andaluz", bei den Eintöpfe aus verschiedenen Fleisch- und Wurtssorten, läßt sich zwar die gemeinsame Herkunft nachweisen, aber weder Portugiesen noch Spanier geben gern kulturelle Abhängigkeiten zu....Inhalt: Die portugiesische Küche: Das Land, die Kultur, die Kochkunst, Süßspeisen Weine, Tisch - und Küchengeräte, typische Zutaten. Rezepte: Imbisse - Petiscos. Suppen - Sopas. Fischeintöpfe - Caldeiradas. Fischgerichte - Peixes. Fleisch - Carnes. Reis - Arroz. Kartoffeln - Batatas. Gemüse - Legumes. Süßspeisen - Sobremesas.- Abgeschlossen ist das Buch mit einem Rezeptregister und einem Stichwortregister.

Autorenbeschreibung

Márcia Zoladz, geboren 1954 in Rio de Janeiro, lebt als Art-Directorin für das größte Frauenmagazin "Claudia" in Sao Paulo. Veröffentlichte bereits "Das Männerkochbuch. Für den Mann mit Eigenschaften."