Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung

Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung

zum Preis von:
42,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

HET Late Talkers. Mit Zugang zum Elsevier-Portal

Kartoniert/Broschiert
Elsevier, München, 2017, 183 Seiten, Format: 18,5x24x2 cm, ISBN-10: 3437444972, ISBN-13: 9783437444975, Bestell-Nr: 43744497A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Produktbeschreibung

Wie kann Sprachentwicklung von Kleinkindern wirksam gefördert werden? Jetzt gibt es Heidelberger Elterntraining frühe Sprachförderung - ein empirisch fundiertes Frühinterventionsprogramm zur Sprachförderung im deutschsprachigen Raum, bei dem sprachliche Erfolge nachgewiesen wurden.

Das Programm leitet Eltern in 7 Gruppensitzungen an:

- ein optimales sprachliches Umfeld für ihr Kind zu schaffen

- Möglichkeiten zu sprachförderlicher Interaktion und Kommunikation im Alltag zu nutzen

- das gemeinsame Buchanschauen gezielt sprachförderlicher zu gestalten.

Das Training - von Sprachtherapeuten durchgeführt - ist evaluiert und belegt, dass sowohl drei als auch neun Monate nach dem Elterntraining deutliche Verbesserungen in der Sprachentwicklung der Kinder festzustellen waren. 77% der Trainingsgruppe im Gegensatz zu 43% der Kontrollgruppe hatten den sprachlichen Rückstand aufgeholt.

Neu in der 3.Auflage:

- HET Individual bzw. für Kleingruppen

- HET für mehrsprachige Eltern

- Komplette Überarbeitung aller Kapitel: Bausteine detaillierter beschrieben, inhaltliche Aspekte ergänzt, Einbau methodisch-didaktischer Veränderungen, neue Arbetisblätter im Buch und zum Download

Ein ideales Buch für alle Therapeuten, die dieses Elterntraining anbieten möchten!

Inhaltsverzeichnis:

1 Theoretische und empirische Grundlagen

2 Konzeption des Elterntrainings

3 Evaluation des Elterntrainings

4 Ablauf des Elterntrainings

5 Zusatzsitzung für mehrsprachig erziehende Eltern

6 HET Late talker für Kleinstgruppen bzw. als Individualschulung (HET Individual) Anhang: Arbeitsmaterial der Sitzungen Anhang: Mustervorlagen und Literatur

Autorenbeschreibung


Dr. Anke Buschmann ist Physiotherapeutin und Dipl.-Psychologin.

Studium der Psychologie in Marburg; mehrjährige klinisch-psychologische und wissenschaftliche Tätigkeit im Sozialpädiatrischen Zentrum des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin, Universitätsklinikum Heidelberg; 2003 Entwicklung Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung; 2009 Promotion an der Universität Frankfurt; 2009-2015 Leitung Frühinterventionszentrum in Heidelberg zur Prävention von Entwicklungsstörungen im Kindesalter; 2010 bis 2012 Vertretung einer Professur für Entwicklungspsychologie mit Schwerpunkt Sprache an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg; 2015 Mitglied GISKID; 2015 Gründung des ZEL-Zentrum für Entwicklung und Lernen, Heidelberg

Ihre Arbeitsschwerpunkte: Frühkindliche Entwicklungsdiagnostik; Beratung; Heidelberger Elterntraining zur frühen Sprachförderung; HIT-Heidelberger Interaktionstraining zur alltagsintegrierten Sprachbildung und Sprachförderung in der Kita; Forschung; Fortbildungen