Briefe an den Chef

Briefe an den Chef

Sie sparen 31%1

23,99€
Statt: 34,90€1
Vergleich zum gebundenen Ladenpreis1
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Was Führungskräfte oft nicht wissen, aber wissen sollten

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Hanser Fachbuchverlag, 2019, 288 Seiten, Format: 13,4x20,7x2,6 cm, ISBN-10: 3446459405, ISBN-13: 9783446459403, Bestell-Nr: 44645940M
Verfügbare Zustände:
Neu
34,90€
Sehr gut
23,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Herr Huber lächelt freundlich und nickt zustimmend, als ihn seine Chefin über das superinnovative Prozessoptimierungskonzept mit straffem Umsetzungszeitplan informiert. Doch was denkt und fühlt Herr Huber wirklich ...

Dieses Werk hinterfragt die heutige Praxis in den Organisationen, zeigt, wie Handlungen oder Entscheidungen von Mitarbeitern wahrgenommen werden. Dabei wird ein neue Perspektive eingenommen und die Betroffenen kommen direkt zu Wort: Mittels eines Crowd-Projekts wurden Mitarbeiter dazu aufgerufen, sich kritisch konstruktiv (es gibt auch heftig negative und sehr positive) zu Ereignissen in ihrer Organisation zu äußern und zwar so, als ob sie ihrem Chef einen Brief schreiben würden.
Diese Briefe zeigen die "wahren" Probleme, das, was Mitarbeiter wirklich bewegt. Diese emotionale Seite wird in der Managementliteratur zumeist sträflich vernachlässigt, obwohl wir wissen, wie sehr Emotionen unser Lernen, unsere Handlungen und unsere Leistungsfähigkeit prägen. Dieses innovative Werk legt nun den Finger direkt in die Wunde und zeigt, wie was wahrgenommen wird und welche Konsequenzen sich daraus ergeben können.

- Innovative Erfassung (soziale Medien) und besondere Aufbereitung (Briefform) eines spannenden Themas
- Ein besonderer Weg zu einer besseren Arbeitswelt
- Die Persönlichkeit von direkt Betroffenen nutzen
- Betont die emotionalen Zusammenhänge in der Arbeitswelt und regt zur Reflexion an
- Mit theoretischen Hintergründen zu den Erzählungen in den Briefen

Rezension:

"...emotionale Einblicke in die Beziehungen von Mitarbeitenden zu ihren Führungskräften." managerseminare.de, 6.11.2019

"Dieses Werk legt den Finger direkt in die Wunde und zeigt, wie was wahrgenommen wird." Personalführung, Oktober 2019

"Das innovative Werk hinterfragt die heutige Praxis in den Organisationen und zeigt, wie Handlungen oder Entscheidungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wahrgenommen werden. Dabei wird eine neue Perspektive eingenommen und die Betroffenen kommen direkt zu Wort ... und zwar so als ob sie ihrem Chef einen Brief schreiben würden. Das Ergebnis zeigt die \'wahren\' Probleme, das, was Mitarbeiter wirklich bewegt." GIESSEREI, September 2019

Autorenbeschreibung

Christine Larbig, Prof. Dr., ist Qualitätsbeauftragte und Forschungsprojektleiterin an der Hochschule Luzern Informatik in Rotkreuz (CH). Ursina Kellerhals, Dr., ist Kommunikationswissenschaftlerin und Dozentin an der Hochschule Luzern Wirtschaft in Luzern (CH). Jens O. Meissner, Prof. Dr. rer. pol., ist Professor für Organisationale Resilienz an der Hochschule Luzern Wirtschaft in Luzern (CH) und Leiter des Zukunftslabors Crealab. Patricia Wolf, Prof. Dr ist Forschungsprojektleiterin und Dozentin an der Hochschule Luzern Wirtschaft in Luzern sowie Professorin für Integratives Innovationsmanagement an der Süddänischen Universität in Odense (DK). Ute Klotz, Prof., ist als Dozentin und Professorin für Informationsmanagement an der Hochschule Luzern Informatik in Rotkreuz (CH) tätig.

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Diese Artikel unterliegen nicht der Preisbindung, die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.