Auf einen Wein mit Seneca

Auf einen Wein mit Seneca

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Gespräche über Gott und die Welt

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Gebunden
WBG Theiss, 2015, 176 Seiten, Format: 15,3x22,5x1,6 cm, ISBN-10: 3806231699, ISBN-13: 9783806231694, Bestell-Nr: 80623169M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Lucius Annaeus Seneca war ein römischer Philosoph, Dramatiker, Naturforscher, Staatsmann und als Stoiker einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit (1. Jh. n. Chr.) - kurz: ein Allround-Talent erster Güte und ein brillanter Stilist dazu. Bis heute ist Seneca ist immer gut für einen prägnanten 'Spruch', oder anders gesagt: Er ist meinungsstark, zeigt 'klare Kante', ein Helmut Schmidt der Antike sozusagen ... Karl-Wilhelm Weeber führt in diesem Buch 50 fiktive Kurzinterviews mit Seneca, buchstäblich über Gott und die Welt. Weeber fragt, Seneca gibt Antworten - natürlich alles Originalzitate (lateinisch und deutsch) - auf heutige Fragen oder besser: modern issues. Aber daneben gibt es auch überzeitlich Gültiges und dem modernen Zeitgeist durchaus Widersprechendes sowie unterhaltsame Schlaglichter auf ganz Alltägliches in der römischen Antike. "Mir ist es lieber, mit der Wahrheit Anstoß zu erregen als durch Schmeichelei zu gefallen." Seneca

Rezension:

"Definitiv eine tolle Idee, die mit viel Witz und Herzblut umgesetzt wurde" literaturmarkt.info "Es ist erstaunlich klar gesehen, dass die Probleme, die Rom hatte und produzierte, auch unsere Probleme sind" WDR3 Resonanzen "Weeber hat diese stilistische Idee mit viel Witz umgesetzt. Immer wieder staunt der Leser darüber, wie treffsicher er den antiken Philosophen bestimmte Frage- und Problemstellungen beantworten lässt. Es hat den Anschein, als ob ihm Seneca tatsächlich gegenübersitzt." Sonntagsblatt "Das Buch ist ein Potpourri an Themen, von Erziehung, über Mobbing bis zum Börsencrash ist alles dabei." Lesefreunde24.npage

Autorenbeschreibung

Weeber, Karl-Wilhelm Karl-Wilhelm Weeber, geb. 1950, ehem. Direktor des Wilhelm-Dörpfeld-Gymnasiums Wuppertal, ist Honorarprofessor für Alte Geschichte an der Universität Wuppertal sowie Lehrbeauftragter für die Didaktik der Alten Sprachen an der Ruhr-Universität Bochum. Er hat zahlreiche Bücher zur römischen Kulturgeschichte verfasst.