Abgekanzelt

Abgekanzelt

Sie sparen 61%

Verlagspreis:
17,99€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Protokoll einer Inquisition

Restposten, nur noch 9x vorrätig
Gebunden
Gütersloher Verlagshaus, 2013, 191 Seiten, Format: 21,5 cm, ISBN-10: 3579081519, ISBN-13: 9783579081519, Bestell-Nr: 57908151M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Warum ein engagierter Katholik nicht Diakon werden darf - Protokoll einer Inquisition

Eigentlich ist es nur eine Provinzposse, aber eine exemplarische: Ein katholischer Theologe wird nach vierjähriger Ausbildung und einer damit verbundenen durchgehenden ehrenamtlichen Arbeit in der Gemeinde nicht zum Diakon geweiht, weil er kirchliche Reformen anmahnt. Austausch, Diskussion, Argumente - all das zählt nicht in einer von Machtansprüchen dominierten Kirche, wo Willkür und Ungerechtigkeit an der Tagesordnung sind. Georg Schwikart erzählt seine Geschichte - emotional, persönlich und bereit zur Debatte, damit Kirche nicht den Amtsträgern überlassen bleibt.

Autoritär, unbelehrbar, arrogant und verletzend: Warum der Kölner Kardinal einem engagierten Katholiken die Weihe zum Diakon verweigert
Eine Geschichte, die voller Hoffnung begann und im Kirchenaustritt endete - ganz persönlich, und doch nur ein Beispiel für viele

Autorenbeschreibung

Dr. phil. Georg Schwikart, geb. 1964, verh., 2 Kinder; Religionswissenschaftler und Theologe; langjährige Erfahrung als Trauerredner, viele Publikationen zum Themenbereich Sterben, Tod und Trauer, lebt als Schriftsteller und Publizist in Sankt Augustin. Zahlreiche Veröffentlichungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.