Spurenlese

Spurenlese

zum Preis von:
49,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Zeichnungen und Aquarelle aus drei Jahrhunderten. Katalog zur Ausstellung in der Hamburger Kunsthalle

Gebunden
Hirmer, 2016, 312 Seiten, Format: 25x32,1x3,1 cm, ISBN-10: 3777426733, ISBN-13: 9783777426730, Bestell-Nr: 77742673A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

PETCAM
12,95€ 6,99€
Wasser
59,00€ 21,99€

Produktbeschreibung

Der Katalog präsentiert etwa 130 Zeichnungen deutscher und europäischer Künstler aus einer noch nie gezeigten Privatsammlung. Renommierte internationale Autoren stellen anhand der vorgestellten Werke die Entwicklung der deutschen Zeichenkunst vom Ende des 16. Jahrhunderts bis in das ausgehende 19. Jahrhundert dar.

Klappentext:

Der Schwerpunkt des Bandes liegt auf der Zeichenkunst der Goethezeit und der Romantik u. a. mit bedeutenden Werkkomplexen von Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und Julius Schnorr von Carolsfeld. Der Katalog gibt zudem Einblick in die Zeichenkunst der späten deutschen Renaissance um 1600 - etwa mit Werken von Hans Rottenhammer, Peter Candid und Friedrich Sustris - und verfolgt über den nord- und vornehmlich süddeutschen Barock des 17. und 18. Jahrhunderts die wichtigsten Entwicklungslinien deutscher Zeichenkunst bis in die 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. Abschließend folgt ein Blick über die Grenzen Deutschlands
hinaus in die Zeichenschulen Italiens, Frankreichs und der Niederlande.

Künstlerliste

Albrecht Adam
Johann Wolfgang Baumgartner
Stefano della Bella
Johann Georg Bergmüller
Abraham Bloemaert
Melchior Bocksberger
Peter Candid
Daniel Chodowiecki
Charles Nicolas Cochin d. J.
Johann Georg von Dillis
Heinrich Franz Dreber
Antonis van Dyck
Georg Ludwig Eckhardt
Joseph Anton Feuchtmayer
Carl Philipp Fohr
Ernst Fries
Joseph Führich
Giorgio Gandini del Grano
François-Pascal Baron Gérard
Friedrich Gießmann
Jean Baptiste Greuze
Ludwig Emil Grimm
Matthäus Gundelach
Wilhelm Hensel
Johann Heinrich Hintze
Gillis Claesz. de Hondecoeter
Franz Horny
Lukas Kilian
Johann Adam Klein
Leo von Klenze
Franz Kobell
Wilhelm von Kobell
Hans Krumper
Willem van Mieris
Carl Julius Milde
Victor Paul Mohn
Christian Morgenstern
Gustav Heinrich Naeke
Giovanni Battista Naldini
Niederländischer Zeichner
Johann Esaias Nilson
Ernst Ferdinand Oehme
Adam Friedrich Oeser
Gilles-Marie Oppenord
Friedrich Overbeck
Jacopo Negretti, gen. Palma il Giovane
Francesco Mazzola gen. Parmigianino, Nachfolge
Friedrich Preller
Biagio Pupini
Johann Anton Ramboux
Johann Christian Reinhart
Heinrich Reinhold
Adrian Ludwig Richter
Johann Elias Ridinger
Moritz Riesenberger
Johann Martin von Rohden
Francesco Romanelli
Hans Rottenhammer
Johann Michael Rottmayr
Ludwig Sigismund Ruhl
Carl Friedrich von Rumohr
Philipp Otto Runge
Herman Saftleven
Johann Rudolf Schellenberg
Johann Eleazar Zeissig, gen. Schenau
Julius Schnorr von Carolsfeld
Cornelis Schut d. Ä.
Moritz von Schwind
Erwin Speckter
Otto Speckter
Ludwig Philipp Strack
Georg Strauch
Friedrich Sustris
Johann Heinrich Wilhelm Tischbein
Jonas Umbach
Georg Anton Urlaub
Luigi Vanvitelli
Albert Venus
August Leopold Venus
Carl Christian Vogel von Vogelstein
Anthonie Waterloo
Joseph Werner
Jacob Weyer

Autorenbeschreibung

Peter Prange, geb. 1955, promovierte mit einer Arbeit zur Kultur- und Sittengeschichte der Aufklärung. Der Durchbruch gelang ihm mit dem Roman 'Das Bernsteinamulett' (als Zweiteiler verfilmt für die ARD). Bekannt wurde er vor allem durch seine historischen Bestseller. In 24 Sprachen übersetzt, haben sie eine internationale Gesamtauflage von zweieinhalb Millionen Exemplaren.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb