Legendäre Katzen und ihre Menschen

Legendäre Katzen und ihre Menschen

zum Preis von:
20,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb
Gebunden
Ecowin Verlag, 2019, 224 Seiten, Format: 14,7x21,7x2 cm, ISBN-10: 3711001823, ISBN-13: 9783711001825, Bestell-Nr: 71100182A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Die berühmtesten Katzenbesitzer und ihre Stubentiger

Der Hund ist der beste Freund des Menschen? Von wegen! Berühmte Personen wie Haruki Murakami, Frida Kahlo und Freddie Mercury, sie alle hatten eines gemeinsam: eine Katze.

Andreas Schlieper und Heike Reinecke haben interessante Geschichten und lustige Anekdoten aus dem Leben berühmter Fellnasen zusammengetragen, die ihre prominenten Dosenöffner in ganz neuem Licht erscheinen lassen. Wussten Sie, dass

- Hemingway Katzen züchtete, die mehr Zehen haben als ein gewöhnlicher Stubentiger?
- Rosa Luxemburgs Katze Mimi mit Vorliebe Kater Lenin verhaute, beim Essen aber manierlich am Tisch zu sitzen pflegte?
- E. T. A. Hoffmanns Kater Murr das Schreiben seiner "Lebensansichten" persönlich überwachte?

Viele dieser Geschichten über Katzen und Menschen wissen zu überraschen, lassen schmunzeln und staunen. Andere lösen bei Katzenliebhabern - berühmt oder nicht - mindestens ein wissendes Nicken aus.

Katzen - die wahren Meister in der Dressur des Menschen

"Auch das kleinste Katzentier ist ein Meisterwerk", stellte bereits Leonardo da Vinci fest. So verwundert es wenig, dass unsere Feliden einen erlesenen Geschmack in der Wahl ihrer Gesellschaft an den Tag legen. Viele der im Buch versammelten Persönlichkeiten der Weltgeschichte waren Nobelpreisträger und werden für ihre Werke gefeiert. Sicher hat hier die eine oder andere vierbeinige Muse ihren Teil beigetragen. Und wenn sie nicht künstlerisch aktiv war, dann bestimmt als pünktlicher Wecker vor Sonnenaufgang oder atmende Wärmflasche am Kaminfeuer. Schließlich beherrscht kein anderes Wesen die Dressur des Menschen so gut wie eine Katze.

Dieses Buch ist ein Geschenk, das Katzenfreunde zum Schnurren bringt!

Autorenbeschreibung

Heike Reinecke, geboren 1961 in Bochum, befasst sich im Hauptberuf mit Themen der Gesundheitspolitik. Gemeinsam mit Andreas Schlieper spinnt sie Kriminalgeschichten. Andreas Schlieper, geboren 1951 in Düsseldorf, veröffentlicht seit einigen Jahren Sachbücher, u. a. »Rufus - Der Katzenphilosoph« oder »Tractatus Satanicus - Die Geschichte des Teufels, von ihm selbst erzählt«. Seit vielen Jahren leben Reinecke und Schlieper in Düsseldorf mit einer Katze zusammen, derzeit mit einem schwarzweißen Kater namens Gustav.