Hier wächst die Hoffnung!

Hier wächst die Hoffnung!

Sie sparen 72%

Verlagspreis:
24,95€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Von der Laubenkolonie zum Guerilla-Garten

Restposten, nur noch 4x vorrätig
Gebunden
Gerstenberg Verlag, 2012, 192 Seiten, Format: 23,5 cm, ISBN-10: 3836927381, ISBN-13: 9783836927383, Bestell-Nr: 83692738M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Muße
19,95€ 8,99€

Produktbeschreibung

"Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt." Dieser Volksweisheit aus China stimmen wohl Millionen Kleingartenfreunde, Laubenpieper und Grünparzellenbesitzer uneingeschränkt zu. Ob deutsche Schrebergartenidylle, Gemüse züchtende allotment gardeners in England oder die Astrid-Lindgren-Romantik skandinavischer Koloniegärten: Das Phänomen Kleingarten, das aus Zugeständnissen an arme Bevölkerungsschichten seinen Anfang nahm und bis vor wenigen Jahren als Gartenzwergparadies verpönt war, begeistert heute mehr denn je junge Familien und trendige Großstädter. Die Natur erobert sich Schritt für Schritt den städtischen Lebensraum zurück, Gemeinschaftsgärten gedeihen in Millionenstädten wie New York, Paris, Barcelona oder Berlin und urbanes Landwirtschaften zeigt einen neuen Weg im Umgang mit den Ressourcen unseres Planeten.