Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

Die Organuhr. Leben im Rhythmus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

zum Preis von:
9,95€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
von Li Wu
Kartoniert/Broschiert
Mankau, Mankau Auroris Taschenbuch, 2017, 188 Seiten, Format: 11,9x19x1,4 cm, ISBN-10: 3863741447, ISBN-13: 9783863741440, Bestell-Nr: 86374144A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Diabetes
12,99€ 6,99€

Produktbeschreibung


Die Organuhr - Leben im Rhythmus von Yin und Yang

Die traditionelle chinesische Medizin TCM erforscht seit Jahrhunderten die Zusammenhänge zwischen einer harmonischen, natürlichen Lebensweise und unserer Gesundheit. Mit der Organuhr erklären die Experten der TCM, wie unser Körper und die Organe im Wechsel zwischen Aktivität und Ruhephasen arbeiten. Demnach wird alle zwei Stunden ein bestimmtes Organ über die Meridiane, die Energie-Leitbahnen im Körper, besonders gut mit der Lebensenergie Qi versorgt. Dann spricht dieses Organ auch am besten auf alternative Heilmethoden wie Akupressur, Akupunktur, Heiltees und Qi Gong an.

Warum wache ich nachts immer zur gleichen Zeit auf?

Wenn wir in unserem natürlichen Rhythmus leben, können auch die Organe harmonisch arbeiten. Wachen wir jedoch nachts immer zur gleichen Uhrzeit schweißgebadet auf oder werden wir nachmittags immer schlapp, dann kann das ein Zeichen dafür sein, dass unser Lebensrhythmus aus dem Gleichgewicht geraten ist. Stresssymptome, psychosomatische Beschwerden und gesundheitliche Probleme wie Übergewicht, Bluthochdruck oder Herz-Kreislauf-Beschwerden können die Folge einer solchen Disharmonie sein.
Mit dem Konzept der Organuhr geben uns die Experten der TCM eine leicht erlernbare Methode an die Hand, mit der wir die Botschaften unseres Körpers entschlüsseln können und das für uns passende Naturheilverfahren auswählen können.

Die Organuhr - TCM Medizin kompakt erklärt

Li Wu, Qi-Gong-Meister, Heilpraktiker und Professor der Traditionellen Chinesischen Medizin (Universität Yunnan), erklärt uns in seinem Taschenbuch "Die Organuhr. Leben im Rhythmus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)" leicht verständlich das System der Organuhr. Dabei geht er auf folgende Themen ein:

- Kurze Einführung in die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

- Qi, Yin und Yang und die Lehre der fünf Elemente kompakt erklärt

- So funktioniert das System der Meridiane und Partnermeridiane

- Die Organuhr: wann istwelches Organ aktiv

- Übersichtliche Tabellen mit Zeiten und Funktionen der jeweiligen Organe

- Massagen, Akupunktur, Bewegung und Kräuter - welche alternativen Heilmethoden helfen?

Finden Sie mit dem Prinzip der Organuhr Ihr inneres Gleichgewicht wieder!

So, wie die Natur ihren Rhythmus mit Jahreszeiten und Tag und Nacht hat und so, wie jeder Mensch seinen eigenen Biorhythmus besitzt, so arbeiten auch unsere Organe im Wechseln zwischen Aktivität und Ruhephasen. Mit der Organuhr können wir diesen Wechsel erforschen, unseren natürlichen Rhythmus harmonisieren und Gesundheit und Wohlbefinden stärken.

Inhaltsverzeichnis:

INHALT

Einführung: Der zivilisationskranke Mensch

Das ganzheitliche Weltbild in der TCM

- Die jahrtausendealten Ursprünge der TCM

- Yin & Yang - das sensible Zusammenspiel der Kräfte

- Wu Xing - die fünf elementaren Wandlungsphasen

- Zang Fu - die Funktionskreise mit ihren inneren Organen

- Qi - die alles durchdringende Lebensenergie

- Die fünf Grundsubstanzen des Lebens

- Meridiane - die unsichtbaren Energieleitbahnen

- Krankheit im Kontext fernöstlicher Medizin

Leben mit der chinesischen Organuhr

- Der hohe Preis unserer Zivilisation - wenn das Leben aus der Balance gerät

- Der chinesische Kalender - Geschichte und Ursprünge der Organuhr

- Der Tag im Zweistundenrhythmus

- Die Organuhr in der Praxis - Aktivitäts- und Ruhephasen nutzen

- Der 24-Stunden-Rhythmus des Körpers

Die Partnermeridiane im Zweistundenrhythmus

- Der Partnermeridian Lunge - Dickdarm

- Der Partnermeridian Magen - Milz-Pankreas

- Der Partnermeridian Herz - Dünndarm

- Der Partnermeridian Blase - Niere

- Der Partnermeridian Perikard - Dreifacher Erwärmer

- Der Partnermeridian Gallenblase - Leber

Diagnose und Therapie in der TCM

- Störungen und Disharmonien erkennen - die Diagnose in der TCM

- Fragebogen zur Erfassung energetischer Organstörungen und Disharmonien

- Heilmethoden - die fünf Behandlungssäulen

- Die chinesische Kräuterheilkunde

- Akupunktur und Moxibustion

- Massage

- Ernährung

- Bewegungslehren

Anhang

- Tabellarische Übersicht mit Zeiten und Funktionen der jeweiligen Organe

- Literaturverzeichnis

- Bezugsquellen für chinesische Heilkräuter

- Danksagung

- Zum Autor

- Weitere Veröffentlichungen des Autors

- Stichwortregister

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb