Atlas der unentdeckten Länder

Atlas der unentdeckten Länder

Sie sparen 60%

Verlagspreis:
10,00€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Neu: 16.2., nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Rowohlt TB., rororo Taschenbücher Nr.63143, 2017, 267 Seiten, Format: 12,6x19,1x1,8 cm, ISBN-10: 3499631431, ISBN-13: 9783499631436, Bestell-Nr: 49963143M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Mailand
17,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Dennis Gastmann erkundet Orte, die fern, unbekannt oder vergessen und in jedem Fall magisch sind: Akhzivland, Karakalpakstan, R'as al-Chaima. Auf dem Südsee-Felsen Pitcairn begegnet er den Nachfahren der Meuterer von der Bounty, in Palau taucht er mit Haien. Er wandert durch die tausendjährige Mönchsrepublik auf dem Berg Athos, in der Besucher unerwünscht sind, die bärtigen Heiligen wollen unter sich bleiben. Gastmann sucht nach Liebe in Transnistrien, einem Mafiastaat, der Besuchern empfiehlt: "Fahren Sie lieber nach Spanien!" Er begegnet Geistern und Dämonen, gerät in einen Taifun und wird zum letzten Kaiser von Ladonien gekrönt...
Mit Charme und Hintersinn begibt sich Dennis Gastmann zu den Ausläufern unserer Zivilisation. Wie sieht es dort aus? Wie lebt man dort? Und was sagt das über den Rest unserer durchorganisierten Welt?

Rezension:

Eine wunderbare Reise ... im wahrsten Sinne des Wortes vergessene Länder, schräge Zivilisationen und, fast überall, spannende Menschen. WDR

Autorenbeschreibung

Dennis Gastmann, geb. 1978, wurde nach dem Studium der Politik und Journalistik Autor beim NDR-Fernsehen, u.a. für die Satiresendung 'Extra 3'. Seit 2009 reist er als 'Weltreporter' für das NDR-Auslandsmagazin 'Weltbilder' um den Globus. 2009 erhielt er dafür den Journalistenpreis Goldener Prometheus als 'Bester Newcomer'.