Allein, alleiner, alleinerziehend

Allein, alleiner, alleinerziehend

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Wie die Gesellschaft uns verrät und unsere Kinder im Stich lässt

Kartoniert/Broschiert
Bastei Lübbe, 2016, 239 Seiten, Format: 13,6x21,5x1,6 cm, ISBN-10: 3785725590, ISBN-13: 9783785725597, Bestell-Nr: 78572559M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Gadget
9,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Das Geld ist immer knapp, der Alltag hektisch, und für die Kinder bleibt wenig Zeit. Alleinerziehende befinden sich nicht nur am Rande der Belastbarkeit, auch von Gesellschaft und Politik werden sie benachteiligt: besteuert nahezu wie Singles, auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert und von der Gesellschaft missachtet - obwohl ihre Kinder unsere Zukunft sichern. Christine Finke ist alleinerziehende Mutter von drei Kindern und weiß genau, wovon sie spricht. Sie benennt Ungerechtigkeiten und sagt, was sich dringend ändern muss, damit ein Teil unserer Gesellschaft nicht länger alleine dasteht.

Rezension:

"Ein gutes, wichtiges Buch. Denn viel zu selten bekommen Alleinerziehende eine Stimme. Und die von Christine Finke ist stark." Michele Rothenberg, Brigitte MOM, 17.03.2016 "Finke ist ein rundum lebensnahes, lesenswertes Buch gelungen, das ein breites Echo verdient." Jana Brechlin, Kieler Nachrichten, 26.03.2016 "Ein wichtiger Aufschrei." Christine Tragler, Der Standard, 20.07.2016

Autorenbeschreibung

Christine Finke, Jahrgang 1966, bloggt seit 2011 unter dem Titel "?Mama arbeitet"? über ihr Leben als Alleinerziehende mit drei Kindern. Die promovierte Anglistin, freie Journalistin und Kinderbuchtexterin lebt in Konstanz am Bodensee, wo sie sich im Stadtrat für Kinder und Familienfreundlichkeit einsetzt. Mit ihrem Blog erreicht sie täglich tausende Leser und ist deutschlandweit bekannt.