Atlas of World Architecture

Atlas of World Architecture

Sie sparen 72%

Verlagspreis:
78,00€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
Gebunden
Braun Publishing, 2013, 512 Seiten, Format: 33 cm, Artikeltyp: Englisches Buch, ISBN-10: 3037681276, EAN: 9783037681275, Bestell-Nr: 03768127
Verfügbare Zustände:
Neu
78,00€

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

FAKE
12,95€ 6,99€

Produktbeschreibung

Es ist heutzutage notwendig und auch sinnvoll, relevante Themen in einen globalen Kontext zu setzen. Dieses Kompendium präsentiert eine globale Werkschau der zeitgenössischen Architektur. Es ist sowohl Nachschlagewerk als auch Inspirationsquelle mit 500 sorgfältig ausgewählten Projekten aus ganz unterschiedlichen Typologien, die mit Texten, Plan- material und Fotos präsentiert werden.
Der Atlas of World Architecture bietet einen detaillierten Überblick u ber die gegenwärtige Baukunst im Spannungsfeld von internationalen Trends, regionalen Traditionen, funktionalen Ansprüchen und individuellen Stilen. Das besondere Augenmerk liegt darauf, bislang unbekannte Meisterwerke neben den bekannten Höhepunkten der heutigen Welt des Bauens vorzustellen. Aus der Zusammenstellung der Projekte entsteht somit eine globale Vision der zeitgenössischen Architektur.

Klappentext:

Der spezifische Geist eines jeden Zeitalters spiegelt sich auch in seiner jeweiligen Architektur wieder. Die Turbulenzen weltweit der vergangenen Jahren haben dementsprechend zu einer nie zuvor dagewesenen Vielfalt an unterschiedlichen Bauwerken geführt. Dieses Kompendium präsentiert eine internationale Werkschau der gegenwärtigen Baukultur im Spannungsfeld von globalen Trends, lokalen Traditionen, funktionalen Ansprüchen, ökonomischen Gegebenheiten und individuellen Stilen.

Die im Atlas of World Architecture präsentierten Gebäude ganz unterschiedlicher Typologien haben sich jetzt schon einen festen Platz in der Architekturgeschichte gesichert. Das besondere Augenmerk liegt darauf, bislang unbekannte Meisterwerke neben den bekannten Höhepunkten der heutigen Welt des Bauens vorzustellen. Aus der Zusammenstellung der Projekte ganz Unterschiedlicher Typologien entsteht eine globale Vision der zeitgenössischen Architektur.

Aus dem Inhalt:

Burj Khalifa in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (SOM)
WTC Transportation Hub in New York, USA (Santiago Calatrava)
Museum Maxxi in Rom, Italien (Zaha Hadid)
CCTV Headquarters in Beijing, China (OMA)
Za-Koenji Public Theater in Tokyo, Japan (Toyo Ito)

Autorenbeschreibung

Chris van Uffelen ist Kunsthistoriker und Autor mit den Schwerpunkten Architektur des Mittelalters, modernes und zeitgenössisches Bauen sowie Kunst der frühen Neuzeit und der Gegenwart. Für diverse Publikums- und Fachlexika verfasste er zahlreiche Beiträge zur Kunstgeschichte.

Markus Sebastian Braun wurde 1966 in Berlin geboren. Hier studierte er Germanistik und Betriebswirtschaft. In den Jahren zwischen 1993 und 1995 war er Herausgeber des populärwissenschaftlichen Magazins Copernicus. Heute ist er Verleger und lebt in Berlin.