Vertical

Vertical

Sie sparen 71%

Verlagspreis:
17,00€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

170 Jahre Kletterkunst

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
National Geographic Taschenbuch, National Geographic Taschenbuch 480, 2018, 432 Seiten, Format: 12,2x18,2x2,6 cm, ISBN-10: 3492404804, ISBN-13: 9783492404808, Bestell-Nr: 49240480M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Mailand
17,00€ 8,99€

Produktbeschreibung

Die moderne Kletterkunst begann auf den Britischen Inseln und im Elbsandsteingebirge; weiterentwickelt hat man sie vor allem im Kaisergebirge, in den Dolomiten und im Yosemite Valley; perfektioniert wird sie heute u.a. in Norwegen, Tschechien und Spanien. Reinhold und Simon Messner zeichnen den Bogen der Entwicklung nach - vom III. bis zum XI. Grad, von Albert F. Mummery am Grépon über Alexander Huber in der "Bellavista" an der Westlichen Zinne bis hin zu den heutigen Stars, die das Sportklettern prägen und bereichern: Athleten wie Adam Ondra, Chris Sharma und Hansjörg Auer, Tommy Caldwell und Alex Honnold. Eine faszinierende Zeitreise.

Inhaltsverzeichnis:

INHALT

170 Jahre Kletterkunst

Aussichten

METAMORPHOSEN DES UNMÖGLICHEN

Albert F. Mummery am Grépon

Die Anfänge bis 1881

Emil Zsigmondy an der Kleinen Zinne

Führerlos 1882-1898

Josef Enzensperger in der Trettach-Südwand

KLETTERN BEGINNT IM KOPF

Ampferer und Berger auf der Guglia di Brenta

Gipfel-Wand 1899-1902Guido Rey in der Marmolada-Südwand

Freiklettern 1903-1914

Rudolf Fehrmann zwischen Elbsandstein und Dolomiten

MIT SEIL UND HAKEN

Gustav Haber und Otto Herzog in der "Ha-He-Verschneidung"

Nordwände 1919-1929

Emil Solleder in der Furchetta-Nordwand

Sesto Grado 1930-1939

Emilio Comici in der Nordwand der Großen Zinne

JENSEITS DER VERTIKALEN

Mathias Rebitsch in der Nordwand der Lalidererspitze

Haken-Klettern 1945-1957

Guido Magnone in der Dru-Westwand

Joe Brown und Don Whillans in der Blaitière-Westwand

Direttissima 1958-1963

Peter Siegert in der Superdirettissima der Großen Zinne

IMMER BIS ZUM LIMIT

Mit Konrad Renzler in der Marmolada-Südwand

SiebterGrad 1964-1970

Helmut Kiene in den "Pumprissen" am Fleischbankpfeiler

Turm zu Babel 1971-1985

Jean-Marc Boivin in der Fou-Südwand und Dru-Westwand

FREIKLETTERN & FRIENDS

Heinz Mariachers "Moderne Zeiten" an der Marmolada

Cliffhänger 1986-1992

Peter Crofts Enchaînement in den Bugaboos

Other Limits 1993-2001

Alexander Huber in der "Bellavista" an der Westlichen Zinne

ZURÜCK ZU DEN URSPRÜNGEN

"Paradise now" - Hubert und Hanspeter Eisendle am Kirchdach/Gschnitzer Tribulaun

Free Solo 2002-2008

Alexander Hubers und Hansjörg Auers "Free-Solo-Kunst"

Felsnatur

Alexander Huber im Dach der Westlichen Zinne

Gesteigertes Können und Verzicht auf alles 2008-2018

Chronik

Quellennachweis

Bildnachweis

Schlusswort des Autors

Autorenbeschreibung

Messner, Reinhold
Reinhold Messner, 1944 in Südtirol geboren, gelangen zahlreiche Erstbegehungen und die Besteigung aller 14 Achttausender sowie die Durchquerung Grönlands und der Antarktis zu Fuß. Mittlerweile widmet er sich vor allem seinen Messner Mountain Museen (MMM) sowie Film- und Buchprojekten. Zuletzt erschienen bei MALIK u. a. seine Autobiografie, der SPIEGEL-Bestseller »Über Leben«, und der große Bildband »m4 Mountains - Die vierte Dimension«, der in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) entstand, sowie die Neuausgabe von »Vertical - 170 Jahre Kletterkunst« (mit Simon Messner), der Band »Mord am Unmöglichen« und die aktualisierte Fassung von »Torre - Schrei aus Stein«. Seine besondere Aufmerksamkeit gilt heute dem Narrativ der Schlüsselgeschichten des Alpinismus.

Messner, Simon
Simon Messner, 1990 geboren, studierte Molekularbiologie in Innsbruck und schrieb seine Masterarbeit zum Themenbereich Epigenetik. Er begann mit sechzehn zu klettern und hat über vierzig Erstbegehungen absolviert, u.a. in den Alpen, im Oman, in Jordanien und im Sinai.