Tracheotomie

Tracheotomie

zum Preis von:
9,49€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein Ratgeber für Betroffene, Angehörige, Pflegekräfte und Ärzte

Kartoniert/Broschiert
Schulz-Kirchner, Ratgeber für Angehörige, Betroffene und Fachleute, 2009, 76 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 3824806363, ISBN-13: 9783824806362, Bestell-Nr: 82480636A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Produktbeschreibung

Das Tracheostoma zählt zu einem der häufigsten medizinischen Eingriffe und führt zu gravierenden Veränderungen mit vorübergehenden oder bleibenden Auswirkungen auf das Leben der Betroffenen und deren Angehörigen. Die Indikationen für eine solche Maßnahme sind in der Regel schwere Erkrankungen, wie z.B. Behinderungen der Atemwege, Kehlkopfentfernungen oder Sekretprobleme infolge schwerer Schluckstörungen.

Der lebensnotwendige Eingriff wirkt sich auf viele Lebensbereiche aus. So kann neben der Atmung auch die Kommunikation oder das Schlucken betroffen sein. Zudem sind umfangreiche pflegerische Maßnahmen erforderlich.

Der vorliegende Ratgeber wendet sich sowohl an Angehörige und Betroffene als auch an Fachleute aus den Bereichen Medizin, Therapie oder Pflege. Neben der Darstellung grundlegender Aspekte zur Anatomie und Physiologie der Atmung werden unterschiedliche Trachealkanülen sowie deren Indikation vorgestellt. Einen Schwerpunkt bilden die Erläuterungen zu den verschiedenen Auswirkungen, die durch praktische Hinweise und Hilfestellungen zum Umgang mit der neuen Situation vertieft werden.

Die umfassende Kenntnis der Indikationen, Auswirkungen und der therapeutischen Optionen hilft den Betroffenen, kompetenter mit der neuen Situation umzugehen und dadurch die Lebensqualität zu verbessern.

Autorenbeschreibung

Norbert Niers ist Logopäde und war bis 1998 in der geriatrischen Rehabilitation tätig. Seit 1998 arbeitet er in der neurologischen Frührehabilitation am Krankenhaus Ludmillenstift in Meppen Ems. Darüber hinaus führt er Unterrichts- und Fortbildungsveranstaltungen zur Behandlung von Dysphagien sowie zum therapeutischen Trachealkanülenmanagement durch.