Paracelsusmedizin

Paracelsusmedizin

zum Preis von:
44,90€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Altes Wissen in der Heilkunde von heute. Philosophie, Astrologie, Alchimie, Therapiekonzepte

Gebunden
AT Verlag, 2001, 344 Seiten, Format: 20,5x26,9x2,5 cm, ISBN-10: 3855026920, ISBN-13: 9783855026920, Bestell-Nr: 85502692A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Nach Darstellung des Weltbildes von Paracelsus geht es um die praktische Umsetzung seiner Denkansätze in der modernen Naturheilpraxis. Mit den Fallbeispielen, botanischen Beschreibungen, Tabellen und Rezepten ein wertvolles Nachschlagwerk für die tägliche Praxis.

Klappentext:

Paracelsus (1493-1541), eine der bedeutensten Persönlichkeiten der Medizingeschichte, hat die abendländische Heilkunst für alle Zeiten geprägt. Homöopathie, Spagirik, anthroposophische Medizin sind ohne ihn undenkbar, aber auch die moderne Pharmazie und Chemie verdanken ihm viel. Nach einer einführenden Darstellung der Grundlagen des paracelsischen Weltbilds geht es in diesem Buch in erster Linie um die praktische Umsetzung seiner Denkansätze in der modernen Naturheilpraxis. Anhand typischer Krankheitsbilder werden die überlieferten Therapieverfahren wie Entgiftung, Immunstimulation und Konstitutionstherapie dargestellt. Im Mittelpunkt stehen dabei Metallpräparate, aber auch Arzneien aus der Pflanzen- und Tierwelt. Ein besonderes Kapitel befasst sich mit Quecksilber als Heilmittel und Gift. Entgiftungskonzepte zeigen, wie aktuell sein Wissen heute noch ist. Beachtung finden auch die überlieferten Wege der Heilmittelerkenntnis wie die Signaturenlehre und die alchimistischen Vorstellungen zur Herstellung der "wahren Arznei". Zahlreiche Fallbeispiele, botanische Beschreibungen, Tabellen und Rezepte machen das Buch zu einem wertvollen Nachschlagewerk für die tägliche Praxis, aber auch für jeden, der an überliefertem Heilwissen Interesse hat.

Autorenbeschreibung

Madejsky, Margret
geboren 1966, Heilpraktikerin mit eigener Praxis und Mitbegründerin von 'Natura Naturans', Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, in München. Seit vielen Jahren Lehrtätigkeit in Naturheilkunde für Frauen, Phytotherapie und Paracelsusmedizin, Vorträge und Seminare zum Thema Frauenkräuter im In- und Ausland. Mit ihrem Ratgeber 'Alchemilla' hat sie bereits ein Standardwerk zur Frauenheilkunde vorgelegt.

Ochsner, Patricia
Dipl. pharm., geboren 1960, Apothekerin mit eigener Apotheke bis 2010 in Schönbühl/Bern. Schwerpunkt ihrer Tätigkeit sind ganzheitlich und naturheilkundlich orientierte Therapieberatungen von Patienten und zunehmend auch von Ärzten.

Amann, Max
geboren 1932, Diplomchemiker und seit 1977 Heilpraktiker mit eigener Praxis in München. Ausbildungs- und Lehrtätigkeit. Autor des Buches 'Dem Geist auf die Sprünge helfen', Goldmann 2000.

Rippe, Olaf
geboren 1960. Heilpraktiker mit eigener Praxis in München. Seit 1988 Praxis- und Seminartätigkeit, speziell zur Heilkunde nach Paracelsus sowie zur Kräuterheilkunde, Astrologischen Medizin, Humoralmedizin und Homöopathie. Mitbegründer der Arbeitsgemeinschaft 'Natura Naturans - Traditionelle Abendländische Medizin', München. Er schreibt regelmässig für naturheilkundliche Fachzeitschriften. Sein besonderes Anliegen ist die Integration der überlieferten volksmedizinischen Erfahrungen und des hermetischen Wissens alter Meister in die Heilkunde von heute.

Rätsch, Christian
Ethnologe und Ethnopharmakologe, Referent und Autor, studierte Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Seit vielen Jahren erforscht er weltweit schamanische Kulturen und deren Gebrauch psychoaktiver Pflanzen. Von ihm stammen zahlreiche Bücher, u.a. das Standardwerk 'Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen'.