Marias Sohn

Marias Sohn

zum Preis von:
9,90€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Kontrast Verlag, Pfalzfeld, Kontrast Krimi, 2009, 192 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3941200089, ISBN-13: 9783941200081, Bestell-Nr: 94120008A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Ein jugendlicher Mörder wird in einer spektakulären Aktion aus dem Gefängnis befreit. Man geht davon aus, dass Christian Schönewald sich nach Frankreich abgesetzt hat. Bis ein weiterer Mord geschieht. Während für seine Kollegen ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, setzt sich Kriminalkommissar Petzold, der Schönewald verhaftet hatte, mit dessen Mutter auseinander und kommt von dieser kühlen, rätselhaften Frau nicht mehr los. Was will sie von ihm? Was weiß sie über die Hintergründe der Befreiungsaktion? Und wovor fürchtet sie sich? Petzolds Team durchleuchtet derweil Schönewalds Umfeld: die Karlsruher Homosexuellenszene, in der er sich als Edel-Stricher bewegt hat, seine Musikgruppe und die Firma seines Stiefvaters, die anscheinend in dubiose Waffengeschäfte verwickelt ist ... Der Autor beweist wieder einmal seine großen Sach- und Fachkenntnisse im Arbeitsalltag der Kripo.

Klappentext:

Der zweite Karlsruhe-Krimi mit Kommissar Petzold
Ein jugendlicher Mörder wird in einer spektakulären Aktion aus dem Gefängnis befreit. Man geht davon aus, dass Christian Schönewald sich nach Frankreich abgesetzt hat. Bis ein weiterer Mord geschieht. Während
für seine Kollegen ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, setzt sich Kriminalkommissar Petzold, der Schönewald verhaftet hatte, mit dessen Mutter auseinander und kommt von dieser kühlen, rätselhaften Frau nicht mehr los. Was will sie von ihm? Was weiß sie über die Hintergründe der Befreiungsaktion? Und wovor fürchtet sie sich? Petzolds Team durchleuchtet derweil Schönewalds Umfeld: die Karlsruher Homosexuellenszene, in der er sich als Edel-Stricher bewegt hat, seine Musikgruppe und die Firma seines Stiefvaters, die anscheinend in dubiose Waffengeschäfte verwickelt ist.

Der Autor beweist wieder einmal seine großen Sach- und Fachkenntnisse im Arbeitsalltag der Kripo.

Autorenbeschreibung

Wolfgang Burger wurde 1952 im Südschwarzwald geboren und ist in Bad Säckingen aufgewachsen. Er studierte Elektrotechnik und lebt mit seiner Familie in Karlsruhe. Der promovierte Ingenieur leitete viele Jahre das Forschungslabor des Instituts für Produkt entwicklung an der Universität Karlsruhe. Heute widmet er sich nur noch dem Schreiben, das er bereits 1995 mit spannenden und erfolgreichen Kriminalromanen, satirischen Geschichten sowie Kurzkrimis begann. Er ist Mitglied des Syndikats.