Lernentwicklungsgespräche und Partizipation

Lernentwicklungsgespräche und Partizipation

zum Preis von:
59,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Rekonstruktionen zur Gesprächspraxis zwischen Lehrpersonen, Grundschülern und Eltern

Kartoniert/Broschiert
Springer, Berlin, 2017, 465 Seiten, Format: 14,8x21,5x2,8 cm, ISBN-10: 3658187484, ISBN-13: 9783658187484, Bestell-Nr: 65818748A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Im Mittelpunkt dieser Studie stehen Gesprächsanalysen natürlicher sprachlicher Interaktionen zwischen Lehrpersonen, Grundschülern und Grundschülerinnen sowie deren Sorgeberechtigten - sogenannte "Lernentwicklungsgespräche". Die Autorin entwirft ein interaktionistisches Verständnis von Partizipation. Mit dieser Perspektive gelingt es, soziale Ordnungen in Lernentwicklungsgesprächen in Bezug auf die Partizipation der Teilnehmenden zu rekonstruieren. Ihre Bedeutung erhält die Studie u. a. im Kontext des (grund)schulpädagogischen Diskurses um die Individualisierung von Unterricht. Mit einer Positionierung der Schüler und Schülerinnen als eigenverantwortlich, selbstständig Lernende hängt die Zuweisung von Verantwortung für die eigene Lernentwicklung zusammen. In Lernentwicklungsgesprächen drückt sich dies u. a. in der Aufforderung an die Schüler und Schülerinnen aus, sich selbst einzuschätzen sowie Lernvereinbarungen zu treffen.

Inhaltsverzeichnis:

Schulische Lernentwicklungsgespräche.- Individualisierung und Schülerselbsteinschätzung.- Partizipation in der Schule.- Gesprächsanalytische Verfahren.- Partizipation aus interaktionistischer Perspektive.- Sequenzielle Rekonstruktionen von Lernentwicklungsgesprächen.

Autorenbeschreibung

Marina Bonanati forscht hauptsächlich im Bereich der (gesprächsanalytischen) Rekonstruktion schulischer Interaktionen.