Laelius über die Freundschaft

Laelius über die Freundschaft

zum Preis von:
3,60€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
von Cicero
Kartoniert/Broschiert
Reclam, Ditzingen, Reclam Universal-Bibliothek Nr.19148, 2014, 109 Seiten, Format: 9,6x14,8x0,6 cm, ISBN-10: 3150191483, ISBN-13: 9783150191484, Bestell-Nr: 15019148A

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Angst
30,00€ 15,99€
Altern
16,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

"Der nimmt doch wohl die Sonne aus der Welt, der die Freundschaft aus dem Leben nimmt" so Laelius. Ausgehend von der Frage, wie dieser denn den Tod seines guten Freundes Scipio Africanus ertrage, entwickelt Cicero einen lebendigen Dialog darüber, was wahre Freundschaft ausmacht, einen echten Freund auszeichnet.
Das im Jahr vor seinem Tod verfasste Werk 'Laelius de amicitia' / 'Laelius über die Freundschaft' hat Cicero dem Thema angemessen seinem eigenen guten Freund Atticus gewidmet.

Inhaltsverzeichnis:

Laelius über die Freundschaft

Anmerkungen
Zeittafel
Verzeichnis der Eigennamen
Literaturhinweise
Nachwort

Autorenbeschreibung

Marion Giebel, geb. 1939 in Frankfurt a. M., studierte Klassische Philologie und Germanistik und promovierte 1965. Sie arbeitete als Verlagslektorin und Herausgeberin antiker und deutscher Literatur, war danach freiberuflich tätig als Autorin, Übersetzerin und als Herausgeberin zweisprachiger kommentierter Ausgaben der Reden Ciceros, Quintilians, Suetons u. a. Regelmäßige Rundfunksendungen sowie Volkshochschultätigkeit gehören ebenso zu ihren Tätigkeiten. Marion Giebel lebt bei München.

Marcus Tullius Cicero (106-43 v. Chr.) römischer Staatsmann, Redner und Philosoph, studierte Recht, Rhetorik, Literatur und Philosophie in Rom. Sein Durchbruch als Anwalt und Politiker gelang ihm 70 v. Chr. im Prozess gegen Verres, 64 v. Chr. wurde er gegen Catilina zum Konsul gewählt. Als dieser einen Staatsstreich zum Sturz der Regierung organisierte, deckte Cicero die Verschwörung auf und ließ Angehörige der Gruppe hinrichten. Nach einjährigem Exil wurde er von Pompeius nach Rom zurückgerufen.Cicero wurde am 7. Dezember 43 v. Chr. ermordet.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb