Ich gehöre ihm

Ich gehöre ihm

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
9,00€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
ab 14 Jahren
Oetinger Taschenbuch, Oetinger Taschenbücher 571, 2019, 256 Seiten, Format: 12,4x18,9x2,2 cm, ISBN-10: 3841505716, ISBN-13: 9783841505712, Bestell-Nr: 84150571M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Aber er liebt mich doch! Caro ist eine 15-Jährige mit den klassischen Unsicherheiten der Pubertät. Und die weiß einer auszunutzen: Nick. Erst trägt er seine "Prinzessin" auf Händen, dann mitten in den Teufelskreis aus Manipulation und Abhängigkeit. Man möchte "Stop!" schreien, wenn Ich-Erzählerin Caro morgens zur Schule, nachmittags auf den Straßenstrich und abends zu den ahnungslosen Eltern geht. Wenn "Loverboy" Nick sie immer wieder um den Finger wickelt. Findet sie einen Ausweg aus dieser Situation? "Ich gehöre ihm" ist ein sehr eindringliches, wichtiges Buch über sexuelle Gewalt, Manipulation und Abhängigkeit, entstanden in Zusammenarbeit mit Ex-Polizistin und Schulreferentin Bärbel Kannemann (www.no-loverboys.de).