Fährten zwischen Ems und Isar

Fährten zwischen Ems und Isar

Sie sparen 52%

Verlagspreis:
22,99€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Gebunden
Kosmos (Franckh-Kosmos), Edition Paul Parey, 2017, 288 Seiten, Format: 14,5x21,9x3,1 cm, ISBN-10: 3440156133, ISBN-13: 9783440156131, Bestell-Nr: 44015613M
Verfügbare Zustände:
Neu
22,99€
Neu
10,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Passion
29,95€ 15,99€
Angeln
9,95€ 5,99€
Dorsch
19,95€ 10,99€
Angeln
12,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Bernd Siebdrat erzählt aus seinem Jägerleben. Jedem biografischen Abschnitt widmet er eine einzelne Geschichte - jede für sich genommen fesselnd und informativ. Und doch sollte man eine Episode nach der anderen lesen, um zu verstehen, wie ein junger Mann zur Jagd findet und wie seine Liebe zu den Hunden entsteht.

Infotext:

Bernd Siebdrat erzählt aus seinem Jägerleben. Jedem biografischen Abschnitt widmet er eine einzelne Geschichte - jede für sich genommen fesselnd und informativ. Und doch sollte man eine Episode nach der anderen lesen, um zu verstehen, wie ein junger Mann zur Jagd findet und wie seine Liebe zu den Hunden entsteht. In den eindrucksvollen Schilderungen erscheint die Idylle des Watzmanns ebenso lebendig wie eine kalte Winterlandschaft, in der nach einer weidwunden Sau gesucht wird. Ein Lesevergnügen für die jagdfreie Zeit.