Die Einbahnstraße

Die Einbahnstraße

Sie sparen 33%

Verlagspreis:
5,99€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Auf der Auswahlliste Deutscher Jugendliteraturpreis

Kartoniert/Broschiert
ab 13 Jahren
Ravensburger Buchverlag, Ravensburger Taschenbücher Bd.58012, 2005, 116 Seiten, Format: 18 cm, ISBN-10: 3473580120, ISBN-13: 9783473580125, Bestell-Nr: 47358012M
Verfügbare Zustände:
Neu
5,99€
Sehr gut
3,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Kurztext:

Fluchtwege Auch als sich herausstellt, dass Inga drogensüchtig ist, weicht Andy nicht von ihrer Seite. Gemeinsam tauchen sie in einer Wohngemeinschaft unter. Auch als sich herausstellt, dass Inga drogensüchtig ist, weicht Andy nicht von ihrer Seite. Gemeinsam tauchen sie in einer Wohngemeinschaft unter.

Infotext:

Andy ist von Inga gebannt. Auch als sich herausstellt, dass sie drogensüchtig ist, weicht er nicht von ihrer Seite. Er haut mit ihr ab, taucht unter in einer WG. Gibt es einen Weg zurück aus dem Strudel der Abhängigkeit? Seine Freunde wollen Andy nicht aufgeben.

Autorenporträt:

Kordon, Klaus Am 21. September 1943 in Berlin geboren, wuchs Klaus Kordon in der Not der Kriegs- und Nachkriegsjahre auf. Schmerzliche Erlebnisse wie der der Tod vieler enger Familienangehöriger prägten seine Kindheit. Sie hinterlassen später deutliche Spuren in seinen Büchern. 1973 kam Klaus Kordon nach einjähriger, politischer Haft aus der DDR in die Bundesrepublik und ging dort zunächst weiter seinem Beruf als Exportkaufmann nach. Seit 1980, drei Jahre nach Erscheinen seines ersten Buches, arbeitet er als freier Schriftsteller. Heute ist Klaus Kordon einer der wichtigsten Kinder- und Jugendbuchautoren im deutschsprachigen Raum, dessen Bücher in viele Sprachen übersetzt und mit namhaften nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet wurden.

Rezension:

- Auf der Auswahlliste zum Deutschen Jugendliteraturpreis; - Als Schullektüre empfohlen; - Mit Materialien zur Unterrichtspraxis


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb