Die Abenteuer von Blake und Mortimer - Die Septimus-Welle

Die Abenteuer von Blake und Mortimer - Die Septimus-Welle

zum Preis von:
12,00€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Carlsen, Die Abenteuer von Blake und Mortimer Bd.19, 2014, 72 Seiten, Format: 22x29,4x0,7 cm, ISBN-10: 3551023395, ISBN-13: 9783551023391, Bestell-Nr: 55102339A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Faust
7,99€ 3,99€
El Che
22,00€ 11,99€
Fritzle
20,00€ 1,99€

Produktbeschreibung

Der neue Band der beliebten frankobelgischen Serie "Blake und Mortimer" ist eine Fortsetzung einer der berühmtesten Abenteuer des Duos: "Das gelbe M".

Jean Dufaux und Antoine Aubin, unterstützt von Étienne Schréder, wagen sich an die Fortsetzung dieses Comic-Klassikers, in dem auch ein alter Bekannter wieder auftaucht: Professor Septimus. Doch nicht alles ist so, wie es scheint ...

Rezension:

"Es ist ein wunderbarer Vertreter der alten, frankobelgischen Comicschule.", Geek!, 18.08.2014

Autorenbeschreibung

Dufaux, Jean
am 7. Juni 1949 in Belgien geboren, zählt zu den wichtigsten Szenaristen der heutigen frankobelgischen Comiclandschaft. Bevor er Comicszenarien schrieb, war Dufaux als Kindertheaterautor und Filmkritiker tätig. Von Literatur und Kino beeinflusst, ist er auch ein sehr guter Dialogschreiber.1987 schafft er »Jessica Blandy«, mit Griffo veröffentlicht er über die Jahre zahlreiche Serien, darunter »Béatifica Blues« (1986) und Samba Bugatti (1992), »Giacomo C.« (ab 1987), »Sade« (1991) und »Monsieur Noir« (1994). Aber auch Paape und Sohier (Jardins de la Peur, 1988), Grzergorz Rosinksi (1993, Landes Perdues) und Marini zählen zu den Zeichnern, mit denen er zusammenarbeitet.

Schréder, Étienne
Étienne Schréder wurde 1950 in Anderlecht (Belgien) geboren. Er ist ausgebildeter Kriminologe und arbeitete fünf Jahre lang im Gefängnisbereich. Wegen einer Alkoholabhängigkeit war er gezwungen, seinen Job aufzugeben, und führte er ein Leben voller Landstreicherei, das er in zwei von Casterman veröffentlichten Comics erzählt: "La Couronne en papier doré" und "Amères Saisons". Seine ersten Comic-Strips veröffentlichte er 1989 in der Monatszeitschrift "À Suivre" und beschloss dann im folgenden Jahr, sich ganz dem Zeichnen zu widmen. Als Autor eigener Werke ist Étienne Schréder auch "grafischer Mitarbeiter" mehrerer Alben, darunter "Souvenirs de l\'éternel" von François Schuiten und Benoît Peeters. Wenn er nicht vor seinem Zeichentisch sitzt, spielt er gerne Gitarre. Außerdem ist er zusammen mit Schuiten und Peeters für das Maison Autrique in Brüssel verantwortlich, das erste Gebäude des Architekten Victor Horta.

Aubin, Antoine
Antoine Aubin wurde 1967 in der Normandie geboren. Schon als Kind war er von Bildern fasziniert und lernte mit Tim und Struppi lesen. Nach dem Abitur widmete er sich dem Zeichnen und produzierte Comic-Strips und Illustrationen. Das auf einem Skript von Pierre Wazem basierende Album "Sur la neige" erschien 2004 bei Les Humanoïdes Associés.Im Jahr 2010 erschien "Die Pforte des Orpheus", der zweite Band von "Der Fluch der dreißig Silberlinge", an dem Aubin beteiligt war. Danach zeichnete er eine neue, von Jean Dufaux erfundene Geschichte, "Die Septimus-Welle", mit den beiden englischen Helden von Edgar P. Jacobs.