Der Ausflugs-Verführer - Fränkisches Seenland

Der Ausflugs-Verführer - Fränkisches Seenland

Sie sparen 43%

Verlagspreis:
13,90€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

30 Freizeittouren für Genießer

Restposten, nur noch 6x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
ars vivendi, Der Ausflugs-Verführer, 2014, 181 Seiten, Format: 13x21,1x1,1 cm, ISBN-10: 3869133090, ISBN-13: 9783869133096, Bestell-Nr: 86913309M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
13,90€
Sehr gut
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Azoren
22,90€ 10,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Ritterburgen und Römerthemen, Mönche und Minnesänger - die Region um den Kleinen und Großen Brombachsee, Igelsbachsee, Altmühlsee und Rothsee ist schon lange ein Geheimtipp für Familienurlauber aus ganz Deutschland. Der Ausflugs-Verführer Fränkisches Seenland bietet 30 abwechslungsreiche Ausflugsideen, z.B. Schnuppersegeln auf dem Brombachsee, eine Vielfraßtour für faule Feinschmecker sowie jede Menge idyllische Spaziergänge.

Autorenbeschreibung

Uwe Ritzer, Jahrgang 1965, volontierte bei den Nürnberger Nachrichten, arbeitete anschließend als Lokaljournalist und leitete mehrere Jahre eine Lokalredaktion. Daneben war er für Rundfunksender und Regionalzeitungen tätig. Seit 1998 arbeitet er für die Süddeutsche Zeitung (SZ), seit 2005 als Korrespondent der SZ-Wirtschaftsredaktion. Von Nürnberg aus betreut er die nordbayerische Wirtschaft, sowie investigative Sonderthemen über die Region hinaus. Ritzer wurde mit dem Henri-Nannen-Preis in der Sparte investigativ, sowie dem Medienpreis der Sparda-Stiftung ausgezeichnet. Gisela Lipsky, geboren 1962, hat seit jeher eine Schwäche für die fantastische Welt der Sagen, Mythen und Märchen. Sie war mal Feuilletonredakteurin bei der Abendzeitung Nürnberg, schreibt heute aber lieber über Gott und die Weltgeschichte. Seit 1998 lebt sie als freiberufliche Autorin auf dem Land.