Das kalte Blut

Das kalte Blut

Sie sparen 81%

Verlagspreis:
32,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Roman

Neu: 10.12., nur noch 1x vorrätig
Buchleinen
Diogenes, 2017, 1200 Seiten, Format: 13,6x20,7x4,3 cm, ISBN-10: 3257069731, ISBN-13: 9783257069730, Bestell-Nr: 25706973M
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Bel Ami
7,95€ 2,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

"Ohne Lügen würden alle Familien untergehen. Und auch alle Staaten." Die Geschichte zweier deutsch-baltischer Brüder und ihrer jüdischen Adoptivschwester. Drei verschlungene Lebenspfade, überschattet von der Lüge, getarnt als Geheimnis. Das Epos zweier deutschbaltischer Brüder im Strudel des 20. Jahrhunderts. Ein Drama von Verrat und Selbstbetrug, das von Riga über Moskau, Berlin und München bis nach Tel Aviv führt. Autor und Filmemacher Chris Kraus findet Bilder von biblischer Wucht und erweist sich als begnadeter Romancier.

Klappentext:

Zwei Brüder aus Riga machen Karriere: erst in Nazideutschland, dann als Spione der jungen BRD. Die Jüdin Ev ist mal des einen, mal des anderen Geliebte. In der leidenschaftlichen Ménage à trois tun sich moralische Abgründe auf, die zu abenteuerlichen politischen Verwicklungen führen. Chris Kraus erzählt die jüngere Geschichte Deutschlands aus einem aufregend neuen Blickwinkel.

Autorenbeschreibung

Chris Kraus, geboren 1963 in Göttingen, ist Filmregisseur, Drehbuchautor und Romancier. Seine Filme (darunter \'Scherbentanz\', \'Poll\') wurden vielfach ausgezeichnet, \'Vier Minuten\' gewann 2007 den Deutschen Filmpreis als bester Spielfilm. Sein jüngster Film, die Tragikomödie \'Die Blumen von gestern\' mit Lars Eidinger in der Hauptrolle, wurde mit unzähligen Preisen, u.a. dem Tokyo Grand Prix, geehrt. Chris Kraus hat bisher drei Romane geschrieben, sein Opus Magnum \'Das kalte Blut\' ist auch international äußerst erfolgreich. Der Autor lebt in Berlin.