Das Leben des Michelangelo Buonarroti

Das Leben des Michelangelo Buonarroti

Sie sparen 44%

Verlagspreis:
18,00€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Neuübersetzung

Buchleinen
Wagenbach, Salto 235, 2018, 152 Seiten, Format: 11,2x21,1x1,6 cm, ISBN-10: 3803113342, ISBN-13: 9783803113344, Bestell-Nr: 80311334M
Verfügbare Zustände:
Neu
18,00€
Sehr gut
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Kurztext:

Was gilt der Ruhm, was gilt die Kunst? Die Biographie eines der größten Künstler der Menschheitsgeschichte - von ihm selbst angeregt und autorisiert.

Infotext:

Michelangelo war mit dem Lebenslauf, den Giorgio Vasari 1550 für seine berühmten Künstlerviten über ihn verfasst hatte, ganz und gar nicht zufrieden. Kurzerhand beauftragte er seinen Schüler Ascanio Condivi mit einer Art Gegendarstellung, die drei Jahre später erschien. Michelangelo war 79 Jahre alt und stand im Zenit seines Ruhms. Der Künstler aber kämpfte mit Selbstzweifeln und düsteren Gedanken, während er titanische Aufgaben wie die Ausmalung der Sixtinischen Kapelle und den Neubau des Petersdoms bewältigte. Was kann ein Mensch sein? Diese Frage durchzieht Michelangelos Werke - und die Biographie Condivis, der den Künstler selbst befragen konnte und dessen Leben er ebenso detailliert wie kurzweilig erzählt. Die letzte Übersetzung dieses Schlüsseltexts der Kunstgeschichte ins Deutsche liegt beinahe hundert Jahre zurück. Ingeborg Walter hat die Biographie vollständig neu übertragen und Zeit und Lebensumstände Michelangelos für den heutigen Leser kommentiert.

Autorenbeschreibung

Ascanio Condivi, geboren um 1525 in Ripatransone nahe der Adria, kam mit etwa zwanzig Jahren nach Rom, wo er bald die Bekanntschaft Michelangelos machte und, nach seinen eigenen Worten, dessen »Diener und Schüler« wurde. Aber auch in der Region seiner Herkunft, den Marken, blieb er als Maler in verschiedenen Kirchen tätig. Noch vor Vollendung seines fünfzigsten Lebensjahres ertrank Condivi am 10. Dezember 1574 im Hochwasser des Flusses Merocchia.