Das Handbuch gegen den Schmerz

Das Handbuch gegen den Schmerz

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
24,99€
bei uns nur:
14,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Rücken, Kopf, Gelenke, seltene Erkrankungen: Was wirklich hilft

Restposten, nur noch 3x vorrätig
Gebunden
ZS Zabert und Sandmann, Neues Wissen. Neue Wege., 2019, 304 Seiten, Format: 18x24,4x3 cm, ISBN-10: 3898837319, ISBN-13: 9783898837316, Bestell-Nr: 89883731M
Verfügbare Zustände:
Neu
24,99€
Sehr gut
14,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Diabetes
12,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Über 12 Millionen Menschen in Deutschland leiden: Sie quälen sich mit Kopf- oder Rückenschmerzen, Gelenk-, Nerven- oder anderen chronischen Schmerzen. Sie haben häufig eine lange Leidensgeschichte und eine endlose Ärzte-Odyssee hinter sich - sie haben alles versucht, aber nichts hat geholfen.

Jetzt taucht ein Licht am Ende des Schmerztunnels auf: der umfassende Ratgeber einer angesehenen Ärzteriege. Professor Thomas R. Tölle und Professor Christine Schiessl gehören zu den führenden Schmerz-Experten Deutschlands und geben in diesem Buch, zusammen mit zwölf weiteren hochrangigen Experten ihres Fachs, ihr Wissen weiter: Sie beschreiben Diagnosewege, Therapiemöglichkeiten und neueste Forschung.

Dieser Selbsthilfe-Leitfaden ist leicht verständlich und zeigt an konkreten Fällen, was Betroffene und Angehörige tun können. Er erklärt, was genau chronischer Schmerz ist, woher er kommt und warum er nicht irgendwann von selbst aufhört. Er stellt klar, dass chronischer Schmerz eine eigenständige Erkrankung ist - im Gegensatz zu akutem Schmerz, der als Warnsignal des Körpers und Symptom für eine Verletzung steht. Er thematisiert die zwei Verantwortlichen für den Fortbestand chronischer Schmerzen, obwohl die eigentliche Verletzung oder Krankheit lange zurückliegt: das Schmerzgedächtnis oder eine chronische Erkrankung.

Dieses Buch gibt ein Versprechen: Jeder Betroffene kann Linderung erfahren - damit das Leben wieder im Fokus steht und nicht länger der Schmerz.
Was wirklich hilft: von Medikamenten über Schmerzschrittmacher bis zu Psycho-, Kunst- und Bewegungstherapie sowie Akupunktur und Co.
Plus: Elf Patienten geben Einblick in ihr Leben mit Schmerzen und wie sie Wege daraus gefunden haben.

Autorenbeschreibung

Tölle, Thomas R.
Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Thomas R. Tölle ist Facharzt für Neurologie und Psychologie und Leiter des Zentrums für Interdisziplinäre Schmerzmedizin am Klinikum rechts der Isar, Technische Universität München, sowie Extraordinarius für Schmerz an der Neurologischen Klinik der TUM. Er ist Experte für Kopf-, Rücken- und Nervenschmerzen, sowohl als Behandler als auch in der Forschung. Außerdem ist Prof. Tölle aktiv in den Gremien der Deutschen und der europäischen Schmerzgesellschaft sowie als Gutachter für nationale und internationale Forschungsförderer und wissenschaftliche Zeitschriften.

Schiessl, Christine
Prof. Dr. med. Christine Schiessl ist Anästhesistin, Schmerztherapeutin und Palliativmedizinerin und Chefärztin der Algesiologikum-Tagesklinik für Schmerzmedizin in München. Ihr Behandlungsschwerpunkt ist die multimodale Schmerztherapie chronischer Schmerzpatienten. Sie ist ausgewiesene Expertin für diese Therapie bei früh-chronifizierten Rückenschmerzpatienten, auch mit unterstützendem Einsatz von Telemedizin und e-health.