Das Grasmere-Journal

Das Grasmere-Journal

zum Preis von:
26,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Mit dem Alfoxden-Journal und dem Tagebuch einer Reise nach Hamburg

Buchleinen
Dieterich'sche Verlagsbuchhandlung, Handbibliothek Dieterich, 2015, 320 Seiten, Format: 12,1x17,7x1,7 cm, ISBN-10: 387162084X, ISBN-13: 9783871620843, Bestell-Nr: 87162084A

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Im Dezember 1799 zieht Dorothy Wordsworth (1771-1855) mit ihrem Bruder, dem Dichter William Wordsworth (1770-1850), in ein Häuschen mit Seeblick am Ortsende von Grasmere. Im Sommer 1800 lässt sich auch Williams Dichterfreund Samuel Taylor Coleridge in der Nähe von Grasmere nieder: "drei Menschen, doch nur eine Seele". Dies wird zur Geburtsstunde der "Lake Poets" - und damit der ersten Glanzzeit englischer Romantik.

Klappentext:

Dorothy beginnt ihr Journal am 14. Mai 1800 und führt es bis zum 16. Januar 1803. In knappen Landschaftsskizzen mit nuancierten Naturstimmungen erzeugt es das über wältigend präsente Bild einer romantischen Lebensform in der urwüchsigen Seen- und Hügellandschaft des Lake District. Mit der Frische des erstmals Gesehenen und Entdeckten tun sich vor unseren Augen Szenen auf, die in einige der berühmtesten Gedichte der englischen Literatur eingegangen sind, wie etwa der Tanz der Narzissen am Ufer von Ullswater. Dabei folgen wir dem Rhythmus eines autarken poetischen Lebens: Schreiben, Dichten, Lesen und Vorlesen, das Haus und den Garten richten, Feuer machen, Backen, Hechte fangen, Gehen und Wandern, Freunde besuchen und bewirten - im eigenen Zeitmaß der
natürlichen inneren und äußeren Gegebenheiten. Das hier erstmalig ins Deutsche übersetzte Grasmere-Journal beruht auf einer einzigartig empathischen Geschwisterbeziehung und lässt uns die Entstehung der englischen Romantik aus unmittelbarer Nähe miterleben. Ergänzt wird die Ausgabe durch zwei kurze Journale von 1798: das Alfoxden-Tagebuch und die Aufzeichnungen einer Reise nach Deutschland.

Autorenbeschreibung

Werner von Koppenfels ist Professor für Englische Philologie an der Universität München.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb