Aufruhr am Ryck

Aufruhr am Ryck

Sie sparen 54%

Verlagspreis:
12,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ostseekrimi aus Greifswald

Kartoniert/Broschiert
Hinstorff, Martin Haffer Bd.2, 2014, 336 Seiten, Format: 11,4x17,8x2,6 cm, ISBN-10: 3356018272, ISBN-13: 9783356018271, Bestell-Nr: 35601827M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Insomnia
10,99€ 5,99€
Spectrum
11,00€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

10. Juli 1491 Martin Haffer wird von seinem Landesherrn in eine äußerst unkomfortable Situation befohlen. In herzoglichem Auftrag soll der eigenbrötlerische Kopist die Unschuld des Studenten Gernot von Eisenfels beweisen. Dieser wird in Greifswald des Mordes an einem Hafenmeister beschuldigt.Nicht genug damit, dass Martin den Tatverdächtigen bereits in einer fru heren Begegnung kennen und nicht eben lieben gelernt hat: Er muss bei den Ermittlungen auch noch mit dem Chirurgen Severo zusammenarbeiten, jenem bärbeißigen Italiener, der mit Martin vor allem eines gemein hat: gegenseitige, abgrundtiefe Abneigung. Doch im Wettlauf um die drohende Hinrichtung eines möglicherweise Unschuldigen bleibt beiden keine Wahl während sich der Greifswalder Rat von einem Aufruhr der Armen zum Handeln gedrängt sieht, in den manch lichtscheues Gesindel verwickelt ist.Wittensteins zweiter mitreißender Kriminalfall aus dem mittelalterlichen Greifswald

Autorenbeschreibung

Emma Wittenstein, geboren 1977 in Meißen, lebt seit vielen Jahren in Greifwald und arbeitet an der dortigen Universität als Volljuristin.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb