Anne Frank 'Tagebuch'

Anne Frank 'Tagebuch'

zum Preis von:
10,25€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
innerhalb von 24 Stunden vorrätig
In den Warenkorb

Modelle für den Literaturunterricht 5-10. Jahrgangsstufe 8/9

Kartoniert/Broschiert
Oldenbourg Schulbuchverlag, Klasse! Lektüre Bd.3, 2001, 96 Seiten, Format: 14,9x20,9x0,6 cm, ISBN-10: 363780803X, ISBN-13: 9783637808034, Bestell-Nr: 63780803A


Produktbeschreibung

Informationen zur Reihe:

Diese Reihe mit Interpretationshilfen für die Sekundarstufe I ermöglicht eine schnelle und einfache Vorbereitung auf den Literaturunterricht. Die kurze, übersichtliche Stundentafel lässt sich leicht umsetzen. Enthalten ist auch eine Checkliste mit Lernvoraussetzungen und -blockaden bei Schülerinnen und Schülern. Die Reihe umfasst sowohl Klassiker als auch neuere Jugendbücher.

Klappentext:

"Das Tagebuch der Anne Frank" ist ein erschütterndes Beispiel für das Schicksal europäischer Juden während der NS-Zeit. In der Begegnung mit den Gedanken, Ängsten und Hoffnungen der 14-jährigen Anne gewinnen die Schüler/-innen Perspektiven für ihre eigene Lebenswirklichkeit. Die tragischen Biografien der Eingeschlossenen stärken bei den Schülern die Ablehnung von totalitären Systemen. Die Unterrichtsreihe thematisiert die Bewohner und deren Leben im Versteck, die Beziehungen der Charaktere untereinander sowie historische Hintergründe wie die Entdeckung und Deportation der Hinterhausbewohner. In einem Stundenadditum wird Anne Frank als Symbol der Erinnerung und ihre kulturelle Identität untersucht. Umfangreiche Materalien ergänzen die Besprechung des "Tagebuchs" im Unterricht (empf. für die 8./ 9. Jgst).

Autorenbeschreibung

Clemens Kammler, geb. 1952, ist Professor für Literaturwissenschaft und Didaktik an der Universität Duisburg-Essen.

Prof. Dr. Klaus-Michael Bogdal ist Professor im Fach Deutsch an der Pädagogischen Hochschule Freiburg.

Anne Frank, 1929 in Frankfurt am Main geboren, flüchtete 1933 mit ihren Eltern vor den Nazis nach Amsterdam. Nachdem die Nazi-Armee 1940 die Niederlande überfiel und besetzte, 1942 außerdem Maßnahmen gegen die jüdische Bevölkerung in Kraft traten, versteckte sich ihre Familie in einem Hinterhaus an der Prinsengracht. Sie wurden im August 1944 von Nazi-Schergen nach Auschwitz verschleppt. Anne Frank starb im März 1945 in Bergen-Belsen. (Der genaue Todestag ist nicht bekannt.)


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb