ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Am Ufer

Am Ufer

zum Preis von:
10,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Roman. Ausgezeichnet mit dem Premio Nacional de Narrativa 2014

Kartoniert/Broschiert
btb, btb Bd.74910, 2015, 432 Seiten, Format: 11,9x18,7x2,9 cm, ISBN-10: 3442749107, ISBN-13: 9783442749102, Bestell-Nr: 44274910A
Verfügbare Zustände:
Neu
10,99€
eBook
10,99€

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€
Save Me
12,90€ 7,99€
Ruhm
8,99€ 3,99€

Produktbeschreibung

Esteban hatte sich als junger Mann ein anderes Leben erträumt, ist aber in der Familienschreinerei hängengeblieben. Anders als sein sozialistisch strenger Vater will er wie alle anderen auch sein Stückchen vom großen Immobilienkuchen. Und als sein Vater alt und nicht mehr handlungsfähig ist, investiert er das im Familienbetrieb erarbeitete Geld in eine Baufirma. Doch die Firma geht pleite und mit ihr die Schreinerei. Insolvenz, die Mitarbeiter stehen auf der Straße, selbst die kolumbianische Pflegerin des alten Vaters kann nicht mehr bezahlt werden. Doch Esteban ist auch mit siebzig noch ein vitaler Mann. Und er ist Realist. Eine Perspektive für die Zukunft sieht er nicht - und zieht die Konsequenzen.

Rezension:

"Ein Tag genügt Chirbes, um in gewaltigen inneren Monologen Zeit und Vergangenheit seiner Figuren heraufzubeschwören. Von Zukunft redet hier keiner mehr. Stattdessen reden sie von Pleiten und Pfändungen, von der Arbeit, die sie verloren haben, vom familiären Beistand, ohne den der einzelne vor die Hunde ginge." Süddeutsche Zeitung

Autorenbeschreibung

Chirbes, Rafael
Rafael Chirbes wurde 1949 in Tabernes de Valldigna geboren. Er verließ früh den Ort seiner Kindheit und lebte u.a. in Salamanca, Madrid und Barcelona, später einige Zeit in Paris und Marokko. Nach dem Studium arbeitete er als Literatur- und Filmkritiker. Zuletzt lebte Rafael Chirbes in Alicante, wo er 2015 starb.