Allein über die Alb

Allein über die Alb

Sie sparen 46%

Verlagspreis:
12,90€
bei uns nur:
6,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Eine Reisereportage

Restposten, nur noch 5x vorrätig
Gebunden
Silberburg-Verlag, 2015, 93 Seiten, Format: 12,5x19,6x1 cm, ISBN-10: 3842513879, ISBN-13: 9783842513877, Bestell-Nr: 84251387M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
12,90€
Sehr gut
6,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Touristische Broschüren und Reiseführer? Die hat Bertram Schwarz nur als Sitzunterlage bei Kälte benutzt, manchmal hat er auch abends mit ihnen ein Feuerchen entfacht. Er ist allein über die Schwäbische Alb gezogen, nicht um Sehenswürdigkeiten, sondern um Menschen kennenzulernen. Und das geht am besten, wenn man trampt sofern einen jemand mitnimmt oder überhaupt einer kommt , wenn man Bus oder Bahn fährt sofern der Bahnhof nicht stillgelegt ist und wenn man Zeit hat, durch Dörfer und Gegenden zu stromern. Es hat sich gelohnt: Die Menschen auf der Alb haben sich dem reisenden Reporter zugewandt, sie haben ihm aus ihrem Leben erzählt, wie die Bahnhofskönigin und der alte Soldat, sie haben ihn teilhaben lassen, wie der Bäcker mit der Jim-Knopf-Frisur, sie haben ihn zuweilen aber auch abblitzen lassen. Überhaupt: Es darf geschmunzelt werden, es passiert ständig etwas, es geht immer voran und sogar dann weiter, wenn ein Busfahrer sich weigert, sein offizielles Ziel anzusteuern, weil das "kurz vor Österreich" liege und niemand dort hinwollen könne, weil doch alle dort wegwollten. Aber Schwarz hat es allein über die Alb geschafft und er hat die Menschen auf der Schwäbischen Alb auf eine wunderbare Art erlebt: von ihrer menschlichen Seite.

Autorenbeschreibung

Bertram Schwarz wurde 1961 in Erlenbach/ Unterfranken geboren. Er ist also damit vertraut, dass sich hinter Schroffheit manchmal Liebenswürdigkeit verbirgt, und so gelang die Übersiedelung ins Württembergische reibungslos. Hier arbeitet er als Radio- und Fernsehreporter für den SWR. Er ist ständig im Land unterwegs - im Schwarzwald, am Neckar und auf der Schwäbischen Alb. Bertram Schwarz lebt mit seiner Familie in Tübingen.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb