ALLES PORTOFREI: Lagerräumung wegen Inventur bis zum 27.01.2020. Alle Infos hier.

Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts!

Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts!

zum Preis von:
8,00€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Geschichten vom weihnachtlichen Wahnsinn. Originalausgabe

Gebunden
Rowohlt TB., rororo Taschenbücher Nr.24720, 2015, 109 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3499247208, ISBN-13: 9783499247200, Bestell-Nr: 49924720A
Verfügbare Zustände:
Neu
8,00€
eBook
7,99€

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wahn
16,99€ 8,99€
Mr. Gwyn
22,00€ 5,99€
Save Me
12,90€ 7,99€
Ruhm
8,99€ 3,99€

Produktbeschreibung

Und wie ist es Weihnachten bei Ihnen?
Weihnachten, wir wissen's alle, ist das Fest der Liebe und der familiären Idylle. Was aber tun, wenn man beim Weihnachtsessen von der Schwiegermutter kaltlächelnd gemästet wird? Die Nachbarn einem mit grell blinkender Weihnachtsdeko den Schlaf rauben? Man furchtbare Angst hat, beim Kauf des Weihnachtsbaums zu versagen und obendrein den heuchlerischen Schwur getan hat: "Dieses Jahr schenken wir uns nichts"? Vielleicht ist es da einfach am besten, im Kreis der Liebsten besinnliche Lieder zu singen. Fragt sich nur, ob vor dem Essen oder nach dem Essen. Oder nach der Bescherung? Oder statt der Bescherung ...?

Autorenbeschreibung

Spörrle, Mark
Mark Spörrle ist ZEIT-Redakteur und schreibt satirisch-humorvolle Bücher über den irrwitzigen Alltag. Sein Bahn-Überlebensführer «Senk ju vor träwelling», verfasst mit Lutz Schumacher, stand über ein Jahr unter den Top 20 der Spiegel-Bestsellerliste. Im Rowohlt Verlag erschienen zuletzt seine Satirensammlungen «Ist der Herd wirklich aus?», «Wer hat meine Hemden geschrumpft?» und «Aber dieses Jahr schenken wir uns nichts!». Mark Spörrle ist Autor der Hamburg-Kolumne «Warum funktioniert das nicht?» in der ZEIT.