111 Orte in und um Biel/Bienne, die man gesehen haben muss

111 Orte in und um Biel/Bienne, die man gesehen haben muss

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Reiseführer

Restposten, nur noch 8x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Emons, 111 Orte ..., 2018, 230 Seiten, Format: 13,8x20,4x1,9 cm, ISBN-10: 3740803401, ISBN-13: 9783740803407, Bestell-Nr: 74080340M
Verfügbare Zustände:
Neu
16,95€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Biel/Bienne ist mehr als Bielerseewein und Zweisprachigkeit. Dieses Buch gewährt Einblicke in die Stadt am Jurasüdfuß und lässt Sie Menschen kennenlernen: in der Metzgerei mit dem Namen "Hölle", dem Haus ohne Nägel und Schrauben oder der Confiserie, in der die Schokolade mit Salz gewürzt wird. Entdecken Sie im Umland von Biel/Bienne einen Campingplatz mit holländischem Charme, ein Landgut mit chinesischem Pavillon oder gar das Ende der Welt.

Autorenbeschreibung

Beobachten, nachfragen, aufschreiben. So macht Sonja Muhlert die Stadt Biel zu ihrer Wahlheimat. Sie arbeitet als Lehrerin am Gymnasium Biel-Seeland und lebt seit 2002 in Biel. Ihr gefällt der Mix aus Naturnähe, Kleinstadtleben und Urbanität. Adrian Künzi ist Lehrer am Gymnasium Burgdorf. Nach einer Kindheit in Vorderfultigen erlebt er Biel als Großstadt. Wann immer er kann, reist er in den Osten Europas, um Industriebauten, Kirchen und Kunst zu fotografieren. Der Fotoapparat ist auch in Biel sein ständiger Begleiter.