111 Orte in Peking, die man gesehen haben muss

111 Orte in Peking, die man gesehen haben muss

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Reiseführer

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Emons, 111 Orte ..., 2018, 240 Seiten, Format: 5 cm, ISBN-10: 3740802502, ISBN-13: 9783740802509, Bestell-Nr: 74080250M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Peking ist nicht schön. Peking ist unprätentiös. Peking ist es egal, ob Sie hier sind oder nicht. Hier kann es harsch und rau sein, es gibt entweder bittere Winter oder heiße Sommer, Smog durchzieht alle Zeiten. Aber manchmal, da bricht der Himmel auf, dann lernt man die grandiosesten aller Menschen kennen, kommt an die wundervollsten Orte. Gegensätze können Sie selbst an jeder Ecke sehen, wir laden Sie ein zur Erkundung vorhandener Nebensächlichkeiten, jede mit ihrer ganz eigenen Geschichte. Wir zelebrieren die Kunst der Verirrung durch historische bis futuristische Schluchten. Wir ziehen durch Kultur, Tempel, Malls, Garküchen, frönen dem Größenwahn und lugen in hinterste Ecken - laut und röhrend, fein und leise.

Autorenbeschreibung

Stefanie Thiedig, geboren 1980 im norddeutschen Bad Oldesloe, studierte Sinologie und Germanistik in Hamburg und Fotografie in Peking. Seit 2000 ist sie regelmäßig in China und hat 2007 Peking als ihren Lebensmittelpunkt gewählt. Seit 2009 ist sie unter dem Namen »Kulturgut ____« mit ihrer Kulturvermittlung und Plattform freischaffender Kreativer tätig für Kunst- und Kulturprojekte. Xie Kaijin, geboren 1980 und aufgewachsen in Peking, kam 2003 zum Studium der Sprachlehrforschung über Köln nach Hamburg. 2013 zog es sie in ihre Heimatstadt zurück. Seit 2014 ist sie Beauftragte für Netzwerkarbeit beim Goethe-Institut (China). Seitdem ist sie im ganzen Land unterwegs, blickt hinter die Fassaden, bringt stets großartige Geschichten mit und hat auch über Peking einiges zu erzählen.