111 Orte auf Fuerteventura, die man gesehen haben muss

111 Orte auf Fuerteventura, die man gesehen haben muss

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
16,95€
bei uns nur:
8,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Emons, 111 Orte ..., 2017, 240 Seiten, Format: 20,5 cm, ISBN-10: 3740801328, ISBN-13: 9783740801328, Bestell-Nr: 74080132M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
16,95€
Sehr gut
8,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Infotext:

Jährlich besuchen mehr als zwei Millionen Menschen die zweitgrößte Kanareninsel. Viele sonnen sich und genießen das milde und konstante Klima. Andere trainieren und treiben Sport bis zum Umfallen - mit und ohne Wind oder Welle. Und manche bleiben einfach ganz hier. Vieles ist möglich, nur eines nicht: Langeweile. Dieses Buch weist Ihnen den Weg durch die oftmals karge Landschaft zu den spannendsten und beeindruckendsten Orten der Insel - abseits des Massentourismus.

Autorenbeschreibung

Carl Lang, Jahrgang 1949, studierte Kunst und Design, nachdem er an der Bayerischen Sportakademie nicht aufgenommen wurde. Ab 1982 bereiste er als Fotograf und Journalist für Extremsport die halbe Welt, die vergangenen Jahre auch als Architekturfotograf. Er kam 1976 zum ersten Mal nach Fuerteventura, arbeitete als Werbefotograf für die Tourismusbranche und blieb dann ab 2010 endgültig auf dem Sandhaufen sitzen.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb