Ambulante Pflege: Neue Wege und Konzepte für die Zukunft

Ambulante Pflege: Neue Wege und Konzepte für die Zukunft

zum Preis von:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Professionalität erhöhen. Wettbewerbsvorteile sichern

Kartoniert/Broschiert
Schlütersche, Pflege Kolleg, 2004, 172 Seiten, Format: 14,9x21x0,9 cm, ISBN-10: 3877067271, ISBN-13: 9783877067277, Bestell-Nr: 87706727A
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen sind schlecht: Steigende Kosten, sinkende Ausbildungszahlen, kritisierte Pflege. Wie kann man als ambulanter Pflegedienst überhaupt noch handeln und wettbewerbsfähig bleiben?
Dieses Buch hilft: Es zeigt an konkreten Beispielen die Chancen und Herausforderungen für die ambulante Pflege heute. Es präsentiert Gestaltungsoptionen für kreatives und damit zukunftsfähiges Pflegehandeln.
Dazu gehören z.B.: Aufbau, Entwicklung und Erprobung von pflegerischen und gesundheitlichen Dienstleistungen in Versorgungsnetzwerken; die Weiterentwicklung der Pflegefachkräfte in Sachen Beratung, Schulung, Unterstützung und Patientenedukation; komplementäre Betreuungsangebote für Demenzkranke.
Ein praxisnaher Ratgeber für alle, die die Zukunft ihres ambulanten Pflegedienstes aktiv gestalten wollen!
Die Herausgeberinnen
Dr. Martina Hasseler und Dr. Martha Meyer arbeiten am Institut für angewandte Pflegeforschung der Universität Bremen.

Klappentext:

Die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen sind schlecht: Steigende Kosten, sinkende Ausbildungszahlen, kritisierte Pflege. Wie kann man als ambulanter Pflegedienst überhaupt noch handeln und wettbewerbsfähig bleiben? Dieses Buch hilft. An konkreten Beispielen zeigt es die Chancen und Herausforderungen für die ambulante Pflege. Es präsentiert Gestaltungsoptionen für kreatives und damit zukunftsfähiges Handeln: Aufbau, Entwicklung und Erprobung von pflegerischen und gesundheitlichen Dienstleistungen in Versorgungsnetzwerken, die Weiterentwicklung der Pflegefachkräfte in Sachen Beratung, Schulung, Unterstützung und Patientenedukation, komplementäre Betreuungsangebote für Demenzkranke.

Autorenbeschreibung

Prof. Dr. Martina Hasseler ist Professorin für angewandte Pflegewissenschaften an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften, Fakultät Gesundheitswesen, Wolfsburg.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb