Lolito, 4 Audio-CDs

Lolito, 4 Audio-CDs

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

300 Min.

Restposten, nur noch 9x vorrätig
Atrium Verlag, Atrium Audio, 2015, Format: 12,8x14,5x2,5 cm, Artikeltyp: Hörbuch, ISBN-10: 3855350566, EAN: 9783855350568, Bestell-Nr: 85535056M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Beschädigung bezieht sich nur auf Umverpackung. Diese kann eingedrückt sein oder Kratzer aufweisen. Der Inhalt ist selbstverständlich unbeschädigt.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Schreiend komisch, zutiefst berührend und (leider) absolut wahrhaftig: Die haarsträubende Geschichte des jungen Etgar ist zugleich das Porträt einer gebeutelten Generation, die von klein auf im Internet ihr blaues Wunder erlebt. Der 15-jährige Etgar ist mit seinem Hund Amundsen allein zu Haus. Als er über Facebook herausfindet, dass seine Freundin ihn betrogen hat, bricht es ihm das Herz. Im Internet begibt er sich auf eine Reise durch immer zweifelhaftere Chatrooms und Single-Börsen. Dort trifft er auf Macy, der er sich am Bildschirm als jungdynamischer Hypothekenmakler vorstellt. Hals über Kopf stürzen sich die beiden in eine Cyber-Affäre, und bald taumelt Etgar zwischen nackter Panik und der aufregenden Erkenntnis, dass im Internet einfach alles möglich ist. Aber dann will Macy Etgar nicht mehr nur im Internet treffen. Mit schlotternden Knien, schweißnassen Händen und Omas Erbe auf dem Konto checkt Etgar in einem Hotel ein. In der Lobby tritt ihm Macy entgegen, sie ist schön, sie ist sexy und sie entpuppt sich als 46-jährige Schulleiterin.

Autorenbeschreibung

Britt Somann, geboren 1971, studierte Germanistik, Anglistik und Philosophie in Hamburg und London und ist Lektorin für internationale Literatur. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg. Ben Brooks, geboren 1992, lebt in London.Er gilt als einer der größten literarischen Nachwuchstalente in England. Ex-MTV-Moderator Christian Ulmen macht seit 2003 vor allem als Schauspieler von sich reden. Nach "Verschwende Deine Jugend" schaffte er als "Herr Lehmann" in Leander Haußmanns Erfolgsfilm seinen Durchbruch und wurde mit dem "Bayerischen Filmpreis" ausgezeichnet.