2084, Noras Welt, 1 MP3-CD

2084, Noras Welt, 1 MP3-CD

Sie sparen 47%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
7,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

ungekürzte Lesung. 283 Min.

ab 12 Jahren
DHV Der HörVerlag, 2013, Format: 13,9 cm, Artikeltyp: Hörbuch, ISBN-10: 384451189X, EAN: 9783844511895, Bestell-Nr: 84451189M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Beschädigung bezieht sich nur auf Umverpackung. Diese kann eingedrückt sein oder Kratzer aufweisen. Der Inhalt ist selbstverständlich unbeschädigt.


Produktbeschreibung

Das NEUE BUCH des Bestseller-Autors von "SOFIES WELT"

Die 16-jährige Nora macht sich große Sorgen um die Zukunft des Planeten. Eines Tages träumt sie sich ins Jahr 2084 und erwacht als ihre eigene Urenkelin Nova. Sie findet sich wieder in einer Welt, in der der Meeresspiegel gestiegen ist, viele Pflanzen- und Tierarten ausgestorben sind und in der Klimaflüchtlinge in den nördlichen Gebieten der Erde Asyl suchen. Zurück im Jahr 2014 erkennt Nora, dass es höchste Zeit ist, zu handeln. Jostein Gaarder erklärt komplexe Zusammenhänge der Klimapolitik so anschaulich, dass Kinder und Jugendliche ermuntert werden, über dieses wichtige Thema nachzudenken und sich zu engagieren.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 4h 43)

Autorenbeschreibung

Jostein Gaarder, geboren 1952, studierte Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Oslo und lehrte Philosophie an den Universitäten Oslo und Bergen. Seit 1991 ist er als freier Autor tätig und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen in Oslo. Mit "Sofies Welt" wurde Jostein Gaarder international bekannt. Für Sofies Welt erhielt Jostein Gaarder, neben zahlreichen anderen Auszeichnungen, 1994 den Deutschen Jugendliteraturpreis, 1996 den polnischen Janusz-Korczak-Preis für die Vermittlung philosophischer Inhalte an Kinder und 2008 den "Sonderpreis für Deutsche Jugendliteratur". "Philosophieren bedeutet, über das Leben nachzudenken, und jeder, der sich wundert, philosophiert." (J. Gaarder)Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. 2011 wurde Gabriele Haefs als Königlich Norwegische Ritterin des St.Olavs Ordens in der Norwegischen Botschaft in Berlin ausgezeichnet u.a. für ihre Übersetzungen, für die Vermittlung von norwegischen Büchern nach Deutschland sowie für das Knüpfen von Kontakten im Kulturbereich ganz allgemein.Die 1987 geborene Schauspielerin Rosalie Thomass ist Autodidaktin und arbeitet regelmäßig mit dem Schauspielcoach Frank Betzelt zusammen. Ihre ersten Bühnenerfahrungen sammelte sie am Münchner Volkstheater. Bis 2005 war sie Mitglied der Jugendtheatergruppe der Münchner Kammerspiele. Erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde Rosalie Thomass 2005 in Dominik Grafs "Polizeiruf 110 Er sollte tot", für den sie u. a. den Bayerischen und den Deutschen Fernsehpreis als Beste Nachwuchsdarstellerin erhielt. Es folgten weitere Rollen u. a. in den Kinofilmen "Beste Zeit" und "Beste Gegend".