documenta 14 Athens & Kassel 2017 Reader, deutsche Ausgabe

documenta 14 Athens & Kassel 2017 Reader, deutsche Ausgabe

Sie sparen 54%

Verlagspreis:
35,00€
bei uns nur:
15,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb
Buchleinen
Prestel, 2017, 712 Seiten, Format: 18x28,8x4 cm, ISBN-10: 3791356569, ISBN-13: 9783791356563, Bestell-Nr: 79135656M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Hauptpublikation zur documenta 14, der weltweit größten Ausstellungen zeitgenössischer Kunst - 2017 in Athen und Kassel! Als siebbedruckter Halbleinen-Band! Der Reader oder das Lesebuch der documenta 14 erforscht in Essays Allegorien, Gedichten, historischen Dokumenten und anderen, hybriden literarischen Formen die diskursiven Anliegen der Ausstellung: Formen von Dekolonialität und Widerstand, Schuld und Geschenk, Entortung und Enteignung, Sprache und Gewalt, Indigenität und Exil. Als kritische Anthologie, die Geschichte reflektiert, um einen klareren Blick auf die Gegenwart zu erhalten und die Zukunft neu zu entwerfen, versammelt der Reader eigens in Auftrag gegebene Beiträge und Wiederabdrucke wegweisender Texte. Die Bildstrecken illustrieren den - zeitlich wie geografisch - weitgespannten Rahmen, der durch die historischen Positionen bei der documenta 14 gesteckt wird. Das blaue Lesebändchen wurde gefertigt am MENTIS Center for the Preservation of Traditional Textile Techniques (MENTIS Zentrum für den Erhalt traditioneller Textiltechniken), das Teil des Benaki Museums in Athen ist. Ein Baumwollfaden wurde in einer von Aboubakar Fofana, einem Künstler der documenta 14, vorbereiteten Indigoküpe gefärbt und an den Maschinen, die das Museum von der Unternehmerfamilie Mentis als Schenkung erhalten hat und die heute in der Polyfimou-Straße 6 in Athen eine in Workshops weiterbetriebene "lebendige Museums-Manufaktur" bilden, zu einem Band gewebt.

Autorenbeschreibung

Quinn Latimer ist eine Poetin, Kritikerin und Herausgeberin, die abwechselnd in Basel und Athen wohnt. Derzeit ist sie die Herausgeberin der Publikationen für die documenta 14. Adam Szymczyk ist ein Kunstkritiker und Kurator. Er ist der Künstlerische Direktor der documenta 14, die 2017 in Kassel und Athen stattfindet. Quinn Latimer ist eine Poetin, Kritikerin und Herausgeberin, die abwechselnd in Basel und Athen wohnt. Derzeit ist sie die Herausgeberin der Publikationen für die documenta 14. Adam Szymczyk ist ein Kunstkritiker und Kurator. Er ist der Künstlerische Direktor der documenta 14, die 2017 in Kassel und Athen stattfindet.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb