Zwischen Plan- und Marktwirtschaft

Zwischen Plan- und Marktwirtschaft

Sie sparen 60%

Verlagspreis:
14,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Die DDR-Finanzen und was aus ihnen wurde

Restposten, nur noch 1x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Das Neue Berlin, 2013, 224 Seiten, Format: 21 cm, ISBN-10: 336002172X, ISBN-13: 9783360021724, Bestell-Nr: 36002172M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.


Produktbeschreibung

Infotext:

Bis heute wird das Geld- und Bankenwesen der DDR oft bis zur Unkenntlichkeit verzerrt dargestellt eine faktenorientierte, kritische Untersuchung ist kaum zu finden. Der Bankenfachmann Friedrich-Wilhelm Tuttlies hat sich aus seiner praktischen Erfahrung heraus der zentralen Fragen angenommen: Wie verschuldet war die DDR? Wurde ihre Wirtschaft durch die DM-Einführung ruiniert? War die Transformation des Bankenwesens in die Marktwirtschaft wirklich ein chaotisches Abenteuer? Eine detaillierte Analyse, praxisnah und kenntnisreich.