Wirtschaft

Wirtschaft

Sie sparen 45%

Verlagspreis:
19,95€
bei uns nur:
10,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
Kartoniert/Broschiert
WBG Academic, Quellenreader Antike, 2014, 208 Seiten, Format: 16,5x24,1x1 cm, ISBN-10: 3534263707, ISBN-13: 9783534263707, Bestell-Nr: 53426370M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
19,95€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Wollust
10,90€ 4,99€
Die DDR
9,90€ 4,99€
Computus
11,90€ 5,99€
Sahara
13,90€ 5,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

NEU Sklaverei spielte in der griechisch-römischen Antike eine wichtige ökonomische und gesellschaftliche Rolle; sie war ein fester Bestandteil der sozialen Ordnung. Der Reader bietet die zentralen Quellen zur Sklaverei in Griechenland und Rom in deutscher Übersetzung. So praktisch wie unerlässlich für Seminar, Hausarbeit und Prüfungsvorbereitung. ALT Die antiken ökonomischen Reflexionen, die unterschiedlichen Wirtschaftssektoren, die staatlichen wie privaten Institutionen sowie die unterschiedlichen Akteure - dieser praxisnahe Band bietet die zentralen Quellentexte und ausgewählte archäologische Quellen zu allen Bereichen der Wirtschaft, vom Alten Orient bis zur Spätantike.

Infotext:

Wie funktionierte eine Großbäckerei im alten Rom? Wer waren die Handelspartner des antiken Athen und wie gelangten die Waren in seinen Hafen, den Piräus? Warum konnte man es als Kaufmann im Indienhandel zu sagenhaftem Reichtum bringen - und wo lagen die Risiken im Geschäft mit Seide, Elfenbein und Pfeffer? Und wie dachte man eigentlich in der Antike über die materielle Seite der menschlichen Existenz? Die Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Althistoriker und Archäologen in Quellen: Texten, Bildern und Monumenten, die Aufschluss geben darüber, die Menschen im Altertum ihren Lebensunterhalt bestritten, es zu Reichtum brachten und mit dem zum Leben Notwendigen versorgt wurden. Aus den antiken Zeugnissen entsteht ein lebendiges Bild der Wirtschaft vom Alten Orient bis in die Spätantike. Der Band versammelt die relevanten Textdokumente und archäologischen Quellen zur antiken Wirtschaft für Studium und Lehre. Einleitungen zu den Kapiteln, Hinweise auf die Herkunft der Quellen, Glossar und weiterführende Literatur runden den Band ab.

Rezension:

Woher wissen wir, was wir über Antike wissen? Quellen - ob Textzeugnisse oder archäologische Überreste - sind heute oft nur Fachleuten zugänglich. Gerade Studienanfänger finden sich in der Fülle der Zeugnisse oft nur mit Mühe zurecht. Orientierung möchte die Reihe Geschichte in Quellen - Antike vermitteln: Jeder Band erschließt eine von ausgewiesenen Fachleuten vorgenommene Auswahl von Texten und Artefakten zu einem Thema und macht so deutlich, woher die Forschung ihr Wissen bezieht. Die Quellen werden durch Kommentare, die Hintergründe erläutern und zum eigenständigen Fragen und Weiterdenken anregen, durch zeitgemäße Übersetzungen und durch Literaturhinweise auch Anfängern verständlich gemacht. Überblickstexte und eine systematische Gliederung führen die Leser in Themen der Forschung wie Wirtschaft, Sklaverei, Militärwesen oder Herrschaft ein und lassen sie Geschichte aus der Perspektive der Zeitgenossen erleben.

Autorenbeschreibung

Rohde, Dorothea Dorothea Rohde studierte in Bonn, Münster und Rom und lehrt Alte Geschichte an der Universität Bielefeld. Sommer, Michael Michael Sommer studierte Alte Geschichte, Klassische Philologie, Wissenschaftliche Politik, Neuere und Neueste Geschichte sowie Vorderasiatische Archäologie in Freiburg, Basel, Bremen und Perugia, lehrte in Liverpool und ist seit 2012 Professor für Alte Geschichte an der Universität Oldenburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind das Imperium Romanum, der östliche Mittelmeerraum sowie die Phönizier. Von ihm sind zahlreiche Bücher erschienen, u.a. "Der römische Orient. Zwischen Mittelmeer und Tigris" (2006), "Die römischen Kaiser. Herrschaft und Alltag" (2010) und "Narren im Purpur. Lebensbilder aus der Antike" (2012).