Wie geht's den Jungs vom Gottesacker?

Wie geht's den Jungs vom Gottesacker?

Sie sparen 40%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Meine unorthodoxe Jugend im katholischen Internat

Kartoniert/Broschiert
Rowohlt TB., rororo Taschenbücher 61708, 2014, 256 Seiten, Format: 18,8 cm, ISBN-10: 3499617080, ISBN-13: 9783499617089, Bestell-Nr: 49961708M
Verfügbare Zustände:
Gut
5,99€
eBook
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Infotext:

Ein Kaff, ein Internat, ein Grieche gefühlvoll, witzig und mit dem Herzen auf der Zunge "Mein Name ist Alexandros Stefanidis. Ich bin zu einem großen Teil in einem katholischen Jungeninternat in der Südwestpfalz aufgewachsen. Unter lauter Deutschen. Nicht jeder hat so viel Glück. Im Internat St. Pirmin in Dahn gab es damals so gut wie keine Ausländer und folgerichtig auch keine Ausländerkinder in meinem Alter. Für die anderen Jungs war ich ab dem ersten Tag nur 'der Grieche'. Das ist kein Witz. Statt Alexandros oder Alex hieß ich fortan für alle 'Grieche'. Und zum ersten Mal spürte ich, wie hilflos ich mich ohne mein bisheriges Koordinaten-
system fühlte. Ohne meine Eltern, ohne meine Brüder, ohne meinen geliebten Bolzplatz, genannt Gottesacker. Mein Leben in mindestens zwei Welten begann." In "Wie geht's den Jungs vom Gottesacker?" schreibt Alexandros Stefanidis, Autor des Bestsellers "Beim Griechen", die Geschichte seiner Internatszeit auf, die gleichzeitig schmerzhaft, großartig, traurig und manchmal auch etwas wahnwitzig war.

Rezension:

Amüsant und lebendig, berührend und scharfsinnig unternimmt Stefanidis in seinem Buch eine spannende Zeitreise; nicht nur in die eigene Familiengeschichte, sondern auch durch die bundesrepublikanische Vergangenheit. BR

Autorenbeschreibung

Stefanidis, Alexandros Alexandros Stefanidis, Jahrgang 1975, schrieb als freier Autor für Die Zeit und den Stern. Seit 2005 arbeitet er für das Magazin der Süddeutschen Zeitung. 2010 erschien sein erstes Buch «Beim Griechen», das ein Bestseller war. 2006 wurde er zum «Journalist des Jahres» gewählt, 2007 erhielt er den CNN Journalist Award, 2013 den Deutschen Reporterpreis. Alexandros Stefanidis lebt mit seiner Familie in der Nähe von München.