Wetterbericht

Wetterbericht

Sie sparen 51%

Verlagspreis:
45,00€
bei uns nur:
21,99€
Preis inkl. Mwst. versandkostenfrei
In den Warenkorb

Über Wetterkultur & Klimawissenschaft. Katalog zur Ausstellung in der Bundeskunsthalle Bonn

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Gebunden
Verlag Kettler, 2017, 336 Seiten, Format: 25,3x28,7x3,3 cm, ISBN-10: 3862066657, ISBN-13: 9783862066650, Bestell-Nr: 86206665M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

PETCAM
12,95€ 6,99€
Wasser
29,99€ 21,99€
Flora
59,00€ 32,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Mit Texten von Stephan Andreae, Ralph Burmester, Karsten Schwanke und Wolfgang Wiedlich sowie Interviews mit Hans Joachim Schellnhuber und Arved Fuchs Das Klima wandelt sich weltweit auf dramatische Weise und mit teils katastrophalen Folgen für Natur und Mensch. Politiker wie Donald Trump schüren Zweifel am wissenschaftlichen Konsens, der den Menschen als Ursache der klimatischen Umwälzungen sieht. Das mühsam erkämpfte Pariser Klimaabkommen steht auf der Kippe. Das Thema "Wetter" könnte brisanter und aktueller kaum sein. Anlässlich der Weltklimakonferenz in Bonn unternimmt deshalb die Bundeskunsthalle in einer umfassenden Präsentation den Versuch, Kunst und Wetter, Kultur und Klimaforschung miteinander in Beziehung zu setzen. Wetter ist das, was wir täglich erleben, während sich Klimazustände erst aus mehreren Jahrzehnten Wetterdaten ablesen lassen. So geht es hier immer zugleich um das große Ganze und den kleinen Schauer, den örtlichen Sturm und die globale Erwärmung. Wie bedingen Klima und Kultur einander? Was wissen wir über das Wetter? Seit wann? Und wie wurden die jeweiligen Entdeckungen in der Kunst verarbeitet? Das umfangreiche Katalogbuch ergänzt die Exponate durch kritische Essays, Interviews, erklärende wie anekdotische Texte, zusätzliches Bildmaterial und zahlreiche Hintergrundinformationen.