Westwärts und nicht vergessen

Westwärts und nicht vergessen

Sie sparen 86%

Verlagspreis:
6,90€
bei uns nur:
0,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Vom Unbehagen in der Einheit

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Rowohlt TB., rororo Taschenbücher Nr.60341, 1997, 208 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3499603411, ISBN-13: 9783499603419, Bestell-Nr: 49960341M
Verfügbare Zustände:
Neu
9,99€
Gut
0,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten bis stärkeren Beschädigungen, wie Einschnitten, tiefen Kratzern oder Stanzungen im Umschlag, die zum Teil mehrere Seiten betreffen. Die Bücher sind als Mängelexemplar mit einem Stempelaufdruck als solche im Buchschnitt markiert.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Mofaheld
14,99€ 7,99€
Lost Boy
12,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Jüngsten Umfragen zufolge akzeptiert nur noch jeder dritte Ostdeutsche die westliche Ordnung, und jeder zweite gibt an, daß es ihm heute schlechter geht als erwartet. Dieser Unzufriedenheit spürt Daniela Dahn bei sich und anderen nach: erklärend, rechtfertigend, polemisierend. Mit verschärfter Anfgriffslust schildert sie aber auch die im wahrsten Wortsinn kopflose Reaktion vieler -Wessis- auf solch herausfordernden -Osttrotz-. Wer es wagt, Vergangenes zu verteidigen und die eigene Biogrphie nicht zu bereuen, gilt als unverbesserliche ideologische -Altlast-.

Autorenporträt:

Daniela Dahn, geboren 1949 in Berlin, Journalistikstudium in Leipzig, danach Fernsehjournalistin. Seit 1981 arbeitet sie als freie Autorin. Gründungsmitglied des "Demokratischen Aufbruchs", Mitglied des P.E.N. seit 1991. Mehrere Gastdozenturen in den USA.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb