Was heilt uns?

Was heilt uns?

Sie sparen 60%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
3,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Zwischen Spiritualität und Therapie

Kartoniert/Broschiert
Herder, Freiburg, Herder Spektrum Bd.6826, 2015, 160 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3451068265, ISBN-13: 9783451068263, Bestell-Nr: 45106826M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Paare
9,99€ 4,99€
Sinn
12,99€ 5,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Ist Religion nötig, wenn es gute Therapeuten gibt? Sind dann nicht alle Probleme gelöst? Oder umgekehrt: Kann jemand auf dem spirituellen Weg auf Psychologie und Therapie verzichten? In diesem Buch geht es um die Wechselbeziehungen zwischen Religion und Psychologie, zwischen Meditation und Therapie. Namhafte Autoren Meditationslehrer und Therapeuten gehen den Fragen nach, die sich in der Praxis zwischen spirituellen und psychischen Prozessen ergeben.

Autorenbeschreibung

Seitlinger, Michael Michael Seitlinger, 1966 geboren in Oberbayern (Nähr Chiemsee) aufgewachsen. 1988-1995 in Tübingen und München Kath. Theologie studiert mit den Schwerpunkten Interreligiöser Dialog, Meditation und Mystik, Begegnung zwischen Religion und Psychologie. (Veröffentlichung dazu als Hg. bzw. Autor im Herder Verlag in Freiburg. 2004-2007 eine Ausbildung zum Supervisor / DGS ( Beziehungs- und Kommunikationsklärung in beruflichen Kontexten) absolviert. Seit 1996 als Referent der KHG TUM. Grün, Anselm Dr. theol., Mitglied der Benediktinerabtei Münsterschwarzach bei Würzburg; spiritueller Berater und geistlicher Begleiter; Mediatationskurse, Vorträge, zahlreiche Veröffentlichungen. Drewermann, Eugen Eugen Drewermann, geb.1940, studierte Philosophie in Münster, Theologie in Paderborn und Psychoanalyse in Göttingen, 1966 wurde er zum Priester geweiht und arbeitete danach im Gemeindedienst und in der Studentenseelsorge. Aufgrund seiner zunehmend kritischen Haltung gegen über der Amtskirche und weil er seine in vielen Belangen von der Kirchenführung abweichenden Meinungen nicht korrigieren wollte, entzog ihm Erzbischof Johannes Joachim Degenhardt im Oktober 1991 die kirchliche Lehrerlaubnis, dem folgte das Predigtverbot und im März 1992 die Suspension vom Priesteramt. Eugen Drewermann ist heute als freier Schriftsteller und Vortragsreisender tätig. Seit Jahren gehört er zu den gefragtesten Rednern in Europa, wenn es um Fragen zu Religion, Bibelauslegung, Märchenanalyse oder um das Verhältnis zwischen Tier und Mensch geht. Hell, Daniel Daniel Hell, geboren in der Schweiz, war von 1991-2009 Professor für Klinische Psychiatrie und Klinikdirektor an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. Seit seiner Emeritierung als Ordinarius für Klinische Psychiatrie an der Universität Zürich führt er an der Privatklinik Hohenegg eine eigene psychiatrisch-psychotherapeutische Praxis und engagiert sich in der Stiftung Hohenegg sozialpsychiatrisch. Als Autor von Fach- und Sachbüchern sowie Medienbeiträgen ist er weit über sein Fachgebiet hinaus bekannt. Schellenbaum, Peter Peter Schellenbaum, geb. 1939, Dr. theol., Psychoanalytiker in eigener Praxis, Leiter des von ihm gegründeten Instituts für Psychoenergetik im Tessin/Schweiz, Lehranalytiker und Dozent in Zürich (C.G. Jung-Institut) und Mailand; Autor zahlreicher Bücher. Jellouschek, Hans Hans Jellouschek, geboren 1939, Dr. theol., Lic. phil., Transaktionsanalytiker (DGTA), Eheberater, Lehrtherapeut für Transaktionsanalye und systemisch-integrative Paartherapie. Langjährige Erfahrung im Bereich Fort- und Weiterbildung von Beratern und Therapeuten, Coaching und Training für Führungskräfte. Er lebt in der Nähe von Stuttgart. Mehr Informationen unter www.hans-jellouschek.de Kornfield, Jack Jack Kornfield, Psychotherapeut und Vipassanalehrer u.a. Ostertag, Silvia Silvia Ostertag, geboren 1942, gestorben 2013, Zen-Meisterin der Sanbo-Kyodan-Schule. Leitete über 30 Jahre mit ihrem Mann, Albrecht Ostertag, die BILDUNGSSTÄTTE SEEG, ein Zentrum für Zen-Meditation und initiatisch-künstlerische Übung im Allgäu.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb