Toy Design

Toy Design

Sie sparen 63%3
10,99€ inkl. MwSt.
Früher: 29,90€3
Preisbindung vom Verlag aufgehoben3
Vergleich zu frühere Preisbindung3
Nur noch 1x vorrätig
In den Warenkorb
Kartoniert/Broschiert
Braun Publishing, 2009, 262 Seiten, Format: 20,0x25,0x2,8 cm, ISBN-10: 3037680288, ISBN-13: 9783037680285, Bestell-Nr: 03768028

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie


Produktbeschreibung

Spielzeug ist, da es eines der Grundbedürfnisse des Menschen erfüllt, so alt wie die Menschheit. Seit jeher proben Erwachsene wie Kinder im Spiel die Realität oder vertreiben sich beim Spielen die Zeit. Bekannte Designer, Künstler und Architekten haben zu jeder Zeit Spielzeug entwickelt: Frank Lloyd Wright beschäftigte sich mit Fröbel-Bauklötzen, Josef Hartwig entwarf am Bauhaus ein noch heute produziertes Schachspiel. Und auch Gerrit Rietveld, Pablo Picasso, Marcel Breuer und Andy Warhol entwarfen Spielzeug. Oft waren es aber auch Handwerker wie die Näherin Margarete Steiff (Steiff-Bären), die Tischlerfamilie Christiansen (Lego) oder der Tischler Hans Beck (Playmobil) die bis heute erfolgreiche Spielwaren entwarfen.
Häufig fallen gerade die Produkte für die Kleinsten durch einen hohen Abstraktionsgrad aus: fließende Konturen, vereinfachte Binnenzeichnung und reine Farben kennzeichnen Babyspielzeug, wohingegen zeitloses Designerspielzeug von Naef sich über alle Altersgrenzen hinweg setzt und manchen Vorstandsschreibtisch ziert. Der Band der Design-Reihe stellt die Gestaltung von zeitgenössischen Spielwaren und Klassikern die noch heute am Markt sind vor.

Aus dem Inhalt:
Babyspielzeug
Puppen und Plüsch
Rollenspiel und Maskerade
Brett- und Gesellschaftsspiel
Realität im Modell
Sport und Bewegung
Elektro und Mechanik

Infotext:

Spielzeug ist, da es eines der Grundbedürfnisse des Menschen erfüllt, so alt wie die Menschheit. Seit jeher proben Erwachsene wie Kinder im Spiel die Realität oder vertreiben sich beim Spielen die Zeit. Bekannte Designer, Künstler und Architekten haben zu jeder Zeit Spielzeug entwickelt: Frank Lloyd Wright beschäftigte sich mit Fröbel-Bauklötzen, Josef Hartwig entwarf am Bauhaus ein noch heute produziertes Schachspiel. Und auch Gerrit Rietveld, Pablo Picasso, Marcel Breuer und Andy Warhol entwarfen Spielzeug. Oft waren es aber auch Handwerker wie die Näherin Margarete Steiff (Steiff-Bären), die Tischlerfamilie Christiansen (Lego) oder der Tischler Hans Beck (Playmobil) die bis heute erfolgreiche Spielwaren entwarfen. Häufig fallen gerade die Produkte für die Kleinsten durch einen hohen Abstraktionsgrad aus: fließende Konturen, vereinfachte Binnenzeichnung und reine Farben kennzeichnen Babyspielzeug, wohingegen zeitloses Designerspielzeug von Naef sich über alle Altersgrenzen hinweg setzt und manchen Vorstandsschreibtisch ziert. Der Band der Design-Reihe stellt die Gestaltung von zeitgenössischen Spielwaren und Klassikern die noch heute am Markt sind vor.Aus dem Inhalt:BabyspielzeugPuppen und PlüschRollenspiel und MaskeradeBrett- und GesellschaftsspielRealität im ModellSport und BewegungElektro und Mechanik

Autorenporträt anzeigen

1 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Die frühere Buchpreisbindung ist dadurch aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

2 Mängelexemplare sind Bücher mit leichten Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem. Dieses Bücher sind durch einen Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den ehemaligen gebundenen Preis eines mangelfreien Exemplars.

3 Die Preisbindung dieses Artikels wurde aufgehoben. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen gebundenen Ladenpreis.

4 Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

5 Diese Artikel haben leichte Beschädigungen wie angestoßenen Ecken, Kratzer oder ähnliches und können teilweise mit einem Stempel "Mängelexemplar" als solche gekennzeichnet sein. Der Preisvergleich bezieht sich auf die ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers.

6 Der Preisvergleich bezieht sich auf die Summe der Einzelpreise der Artikel im Paket. Bei den zum Kauf angebotenen Artikeln handelt es sich um Mängelexemplare oder die Preisbindung dieser Artikel wurde aufgehoben oder der Preis wurde vom Verlag gesenkt oder um eine ehemalige unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers. Angaben zu Preissenkungen beziehen sich auf den vorherigen Preis. Der jeweils zutreffende Grund wird Ihnen auf der Artikelseite dargestellt.
Alle Preisangaben inkl. gesetzlicher MwSt. und ggf. zzgl. Versandkosten.