Totgequatscht

Totgequatscht

Sie sparen 50%

Verlagspreis:
9,90€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Maggie Abendroth und der Teppich des Todes - Krimi aus dem Ruhrgebiet. Originalausgabe

Kartoniert/Broschiert
KBV, KBV Taschenbücher 270, 2012, 332 Seiten, Format: 18 cm, ISBN-10: 394244660X, ISBN-13: 9783942446600, Bestell-Nr: 94244660M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Sehr gut
4,99€
eBook
7,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Origin
12,00€ 4,99€
Insomnia
10,99€ 5,99€
Havarie
15,00€ 1,99€

Produktbeschreibung

Kurztext:

Kann es für Maggie Abendroth was Schöneres geben, als im Advent in der Bestellannahme eines Shoppingkanals an der Strippe hängen zu müssen? Aber sicher! Sie hört am anderen Ende der Leitung, wie jemand umgebracht wird, und Hauptkommissar Winnie Blaschke verpasst ein Abendessen, weil er vergeblich nach dem Mordopfer sucht. Kaum hat sich die Aufregung gelegt, taucht bei der jährlichen Friedhofsausstellung ausgerechnet in Herrn Mattis schönstem Sargmodell, dem Mafioso 2000, ein unerwartetes Exponat auf: männlich, kalt, tot. Die Spurensicherung liefert Ergebnisse, die Mattis Mitarbeiter Rudi Rolinski schuldig sprechen. Da kann nur noch ein Weihnachtswunder helfen, denn: DNA und Fingerabdrücke lügen nicht - oder doch?

Autorenbeschreibung

Edda Minck, Jhrg. 1958, lebt und arbeitet im Ruhrgebiet. Unter dem Pseudonym Minck & Minck sind bisher drei Ruhrgebietskrimis veröffentlicht: "totgepflegt", "abgemurkst", "umgenietet" (Droste-Verlag); unter dem Pseudonym W.W. Domsky erschien im Jahr 2009 "Ehre, wem Ehre." (Leda-Verlag). Im Herbst 2010 ist der vierte Band der Maggie-Abendroth-Krimireihe unter dem Titel "ausgeträllert - Maggie Abendroth und die letzte Fahrt der Nachtigall" (KBV-Verlag) erschienen.