Stille Helden

Stille Helden

Sie sparen 50%

Verlagspreis:
9,99€
bei uns nur:
4,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten

Judenretter im Dreiländereck während des Zweiten Weltkriegs

Kartoniert/Broschiert
Herder, Freiburg, Herder Spektrum Bd.6745, 2014, 288 Seiten, Format: 19 cm, ISBN-10: 3451067455, ISBN-13: 9783451067457, Bestell-Nr: 45106745M
Zustand des Artikels: Sehr gut
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Sie möchten informiert werden, wenn dieser Artikel wieder lieferbar ist? Dann nutzen Sie unseren Info-Service per E-Mail. Sobald dieser oder ein Artikel in der selben Kategorie wieder lieferbar ist, erhalten Sie eine Nachricht.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben


Produktbeschreibung

Mutiger und riskanter Rettungswiderstand

Es gab sie in der NS-Zeit, z.B. auch in der südwestdeutschen Provinz: "Stille Helden", die verfolgten Juden halfen und ihr Leben dabei riskierten. Ihre Geschichten werden hier erzählt. Ein Buch der Menschlichkeit. Und ein Dokument der "anderen Geschichte".

Autorenbeschreibung

Mitwirkende:Heribert Smolinsky (Hg.), Karl-Heinz Braun, Claudius Heitz, Barbara Henze, Wolfgang Hug, Renate Liessem-Breinlinger, Philipp Müller, Hugo Ott, Christoph Schmider, Christine Schmitt, Stefanie Schneider, Werner Wolf-Holzäpfel.

Wolfram Wette, geboren 1940, ist Professor für Neueste Geschichte an der Universität Freiburg und Kolumnist der Zeit und Frankfurter Rundschau. Seine Schwerpunkte sind unter anderem die Geschichte des Zweiten Weltkrieges, die Rolle der Wehrmacht und die Friedensforschung. Zahlreiche Publikationen liegen vor.


Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb