Sterben verboten - Die Lüge vom neuen Leben

Sterben verboten - Die Lüge vom neuen Leben

Sie sparen 50%

Verlagspreis:
19,99€
bei uns nur:
9,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Erfahrungsbericht der Tochter eines Organempfängers

Kartoniert/Broschiert
Fischer & Gann, 2016, 240 Seiten, Format: 22 cm, ISBN-10: 3903072192, ISBN-13: 9783903072190, Bestell-Nr: 90307219M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Verfügbare Zustände:
Neu
19,99€
Sehr gut
9,99€
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Was Kunden auch gefallen hat, die diesen Artikel gekauft haben

Taping
12,99€ 6,99€
Diabetes
12,99€ 6,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Alles beginnt mit einer Hüftoperation: Im Krankenhaus wird Robert Sedelmaier mit Hepatitis C infiziert, Leberkrebs ist die Folge. Eine Organtransplantation erscheint als der einzige Ausweg, eine fatale Entscheidung. Denn ihm wird eine kranke, minderwertige Leber eingepflanzt. Kein Einzelfall, wie sich später zeigt. Andrea Sedelmaier erzählt aus Sicht der Tochter die beispiellose Leidensgeschichte ihres Vaters, der sich in blindem Vertrauen in die Hände der Transplantationsmedizin begab. Eine Behandlung, die Heilung bringen soll, wird zum Trauma - für die ganze Familie. Was heißt es wirklich, sich ein fremdes Organ einpflanzen zu lassen? Ohne Tabus rekonstruiert sie die Krankengeschichte ihres Vaters und sie klagt an. Ins Visier gerät eine Medizin, die neues Leben verspricht und dabei den Menschen in seiner Würde aus dem Blick verloren hat. "Mit diesem Buch sollen gesunde und schwerkranke Menschen die Chance erhalten, aus Sicht einer Betroffenen die ganze Wahrheit über die Transplantationsmedizin und deren Mitstreiter zu erfahren." A. Sedelmaier

Autorenporträt:

Sedelmaier, Andrea Andrea Sedlmaier arbeitete lange Jahre im Labor eines internationalen Unternehmens, später als Führungskraft in der Verwaltung. Seit einigen Jahren ist sie als diplomierte Mediatorin selbständig und als Coach und Beraterin in Innsbruck tätig. Seit dem Tod ihres Vaters beschäftigt sie sich intensiv mit der Transplantationsmedizin, der sie heute äußerst kritisch gegenübersteht. Es ist ihr ein Anliegen, aufzuklären und auch deren dunkle Seiten publik zu machen.

Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:

Artikelbild
Artikel

zum Preis von
(Preis inkl. Mwst.)

Zum Warenkorb