Steirerkind

Steirerkind

Sie sparen 46%

Verlagspreis:
11,00€
bei uns nur:
5,99€
Preis inkl. Mwst. zzgl. Versandkosten
In den Warenkorb

Ein Alpen-Krimi. Sandra Mohrs dritter Fall

Restposten, nur noch 2x vorrätig
Kartoniert/Broschiert
Gmeiner-Verlag, Sandra Mohr 3, 2013, 284 Seiten, Format: 20,0x12,0 cm, ISBN-10: 3839213967, ISBN-13: 9783839213964, Bestell-Nr: 83921396M
Für diesen Artikel bieten wir eine Vorschau an:
Details zum Zustand: Hierbei handelt es sich um unbenutzte Bücher mit leichten Lager- und Transportschäden (angestoßenen Ecken, Kratzer auf dem Umschlag, Beschädigungen/Dellen am Buchschnitt oder ähnlichem) die nicht mehr als neuwertig gelten, sich ansonsten aber in tadellosem Zustand befinden. Diese Bücher sind mit einem Stempelaufdruck am unteren Buchschnitt als solche markiert. Sie waren nie in Privatbesitz und werden von Buchhändlern und Verlagen gesammelt. Diese Bücher kaufen wir dann palettenweise bei Verlagen und Großhändlern ein, was uns die günstigen Preise für Sie ermöglicht.

Wir verkaufen keine Bücher mit fehlenden Seiten bzw. CDs! Alle Artikel werden von uns überprüft. Verschickt werden nur Artikel, die den Zuständen 'gut' bis 'sehr gut' entsprechen. Auch wir lieben Bücher und verkaufen nur Ware, die wir uns auch selbst ins Regal stellen würden.

Reduzierte Artikel in dieser Kategorie

Origin
12,00€ 4,99€
Insomnia
10,99€ 5,99€
Havarie
15,00€ 1,99€

Produktbeschreibung

Infotext:

Zwei Tage vor Beginn der Alpinen Ski-WM in Schladming wird eine Leiche unter der Eisdecke des Steirischen Bodensees gefunden. Es handelt sich um den seit Wochen vermissten Cheftrainer des österreichischen Herrenskiteams. Prompt gerät der prominente Skirennläufer Tobias Autischer unter Mordverdacht. Doch hat der WM-Favorit den Coach, der ihn von Kindheit an gefördert hatte, tatsächlich umgebracht? Sandra Mohr und Sascha Bergmann vom LKA in Graz ermitteln.

Autorenbeschreibung

Claudia Rossbacher, geboren in Wien, war nach dem Studium der Tourismuswirtschaft Model, Texterin und Kreativdirektorin in internationalen Werbeagenturen. Seit 2006 arbeitet sie als freie Autorin in Wien und der Steiermark. Aus ihrer Feder stammen zahlreiche Kurzkrimis, Kriminalromane und ein Reisebuch (»Griaß eich in der Steiermark«). Für die Criminale-Anthologie 2017 »SOKO Graz - Steiermark« fungiert sie nach »Wer mordet schon in der Steiermark?« zum zweiten Mal als Herausgeberin. »Steirerblut« wurde als ORF-Landkrimi verfilmt, »Steirerkind« folgt in der nächsten Staffel. Alle Steirerkrimis von Claudia Rossbacher konnten sich monatelang in den österreichischen Bestsellerlisten behaupten. »Steirerkreuz« wurde zudem mit dem Buchliebling 2014 ausgezeichnet.